PET/CT

Wie läuft eine PET/CTUntersuchung ab?

Eine PET/CT-Aufnahme ist eine einfache, sichere Untersuchung, die Nuklearmediziner zusammen mit Radiologen schon seit vielen Jahren durchführen. Eine PET/CTAufnahme besteht aus zwei Teilen: Zuerst wird eine Low-Dose-CT für die Schwächungskorrektur und die Lokalisierung durchgeführt und direkt im Anschluss eine PET-Untersuchung, die die Stoffwechselinformation beleuchtet.

 

Ersetzt die PET/CT-Untersuchung die CT-Untersuchung?

Ja, weil die CT und die PET im selben Gerät nacheinander durchgeführt werden und anschliessend getrennt und fusioniert ausgewertet werden können.

 

Wie müssen sich die Patienten vorbereiten?

Je nachdem, welches Radiopharmakon während der PET/CT-Untersuchung verwendet wird, werden die Patienten eventuell aufgefordert, vier bis sechs Stunden vor der Untersuchung nichts mehr zu essen und zu trinken (Ausnahme: Wasser zur Medikamenteneinnahme). Diabetiker beachten bitte die Hinweise der Medikamenteneinnahme vor Durchführung der PET/CT-Untersuchung auf dem Patienteninformationsblatt (z. B. Metformineinnahme).

 

Wie lange dauert die PET/CTUntersuchung?

Die Dauer der Untersuchung hängt davon ab, ob eine Teilkörper- oder eine Ganzkörper-PET/CT-Untersuchung durchgeführt wird. Je nach Fragestellung ist es möglich, dass zusätzlich ein Röntgenkontrastmittel injiziert und eine diagnostische CT angefertigt wird. Planen Sie für die Durchführung der PET/CT-Untersuchung maximal anderthalb Stunden ein.

 

Wann kann ich die Resultate erwarten?

Am gleichen Tag werden die Resultate dem zuweisenden Arzt zugestellt.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Institut für Radiologie und Nuklrearmedizin

Klinik Hirslanden

Witellikerstrasse 40

8032 Zürich

T +41 44 387 26 31

F +41 44 387 26 35

E-Mail

Weitere Informationen

Weitere Informationen sowie die Einverständniserklärung finden Sie hier.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-