Häufige Fragen

Wie entstehen Nierensteine?

Ernährung, Trinkmenge und Bewegungsarmut spielen bei der Bildung von Nierensteinen eine grosse Rolle, ferner auch Harnwegsinfektionen und Stoffwechselerkrankungen, doch sind bis heute die Ursachen nicht abschliessend geklärt. Die sich im Urin befindenden Mineralsalze werden über das Nierenbecken, die Harnleiter und die Blase ausgeschieden. Bei einer bestimmten Säurekonzentration können diese Salze auskristallisieren und Ablagerungen in Form von Nierengriess oder Zentimeter grossen Nierensteinen in den Harnwegen bilden. 80–85% der Harnsteine gehen spontan ab. Die restlichen müssen mit geeigneten, zumeist minimalinvasiven Massnahmen aktiv entfernt werden.

 

Welche Steine müssen behandelt werden?

Nierensteine, die eine Nierenkolik auslösen, sind behandlungsbedürftig. Sogenannt ruhige Steine, die meist zufällig entdeckt werden und keine Schmerzen verursachen, müssen nicht behandelt werden. Sie werden bestenfalls durch den Arzt beobachtet. Ausgenommen hiervon sind allerdings gewisse Berufsgruppen wie z.B. Piloten.

 

Wie erkenne ich den Unterschied zwischen Rücken- oder Nierenschmerzen?

Auch wenn Nierensteine heutzutage immer häufiger auftreten, so gehen Schmerzen in der Rückengegend in etwa 90% der Fälle auch vom Bewegungsapparat aus. Bei Unsicherheit ist allerdings ein Hausarzt aufzusuchen.

 

Sind Nierensteine erblich?

Ja, Nierensteine treten familiär gehäuft auf. Diese ererbte Disposition wird durch falsche Ernährung verstärkt. Aus diesem Grund ist die richtige Ernährung und ein entsprechendes Trinkverhalten – bis 3 Liter pro Tag – für diese Personengruppe wichtig.

Adresse/Kontakt

Klinik Im Park
Seestrasse 220
8027 Zürich

Nephrologie T +41 44 209 25 30
Urologie T +41 44 480 07 60

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-