Unsere Kompetenzen

Minimalinvasive Operationstechnik (MIS)

Wir wenden wenn immer möglich diese Technik an. Dabei wird die Verletzung der Weichteile durch die Operation auf ein Minimum reduziert. Während kleine Schnitte vor allem von kosmetischer Bedeutung sind, trägt die Schonung der tiefen Gewebestrukturen, insbesondere der Muskulatur, entscheidend zu einem guten Verlauf nach der Operation bei. Die Vorteile dieser Technik zeigen sich in geringem Blutverlust, wenig Schmerzen nach der Operation, einer Verkürzung des Spitalaufenthaltes sowie einer raschen Rehabilitation. Immer mehr Eingriffe sind Dank dieser Technik sogar ambulant möglich.


Knochenbrüche

Die Behandlung der Knochenbrüche hat in den letzten Jahren grosse Fortschritte gemacht. Heute steht eine Vielzahl moderner Implantate zur Verfügung, welche zunehmend auch in MIS-Technik implantiert werden können. Bei Osteoporose kommen fast ausschliesslich die neu entwickelten winkelstabilen Implantate zum Einsatz. Selbst die Implantation einer Hüftprothese, zum Beispiel bei Schenkelhalsbrüchen, erfolgt routinemässig in minimalinvasiver Operationstechnik.

  
Wirbelsäulenverletzungen

Wir verfügen über grosse Erfahrung in der Behandlung von Wirbelfrakturen. Im Falle einer Operation wenden wir auch hier die neuesten MIS-Techniken an, sei es die Kyphoplastie oder die Thorakoskopie.


Arthroskopische Chirurgie

Die Arthroskopie ist eine der ersten MIS-Techniken in der Chirurgie und Orthopädie, die sich vor Jahren durchsetzten konnte. Dank der modernen diagnostischen Bildgebung, die uns zur Verfügung steht, wenden wir die Arthroskopie ausschliesslich zur Rekonstruktion verletzter Gelenkstrukturen an. Während die arthroskopischen Eingriffe am Knie-, Schulter - und Sprunggelenk schon lange etabliert sind, führen wir auch laufend neue, innovative Techniken ein. Die Hüftgelenksarthroskopie, welche wir als eines der ersten Zentren bereits mit Erfolg durchführen, ist ein Beispiel dafür.


Verletzung von Bändern und Sehnen

Die Bänderverletzung ist eine typische Sportverletzung, mit welcher wir fast täglich konfrontiert sind. Am häufigsten sind dabei Bandverletzungen am Sprunggelenk und am Kniegelenk (Kreuzbänder). Während die Sprunggelenksverletzungen meistens ohne Operation behandelt werden können, werden die Bänderverletzungen am Kniegelenk im Falle einer Operation routinemässig in arthroskopischer Technik versorgt. Ein ebenso häufiges Problem sind die Verletzungen von Sehnen. Beispiele sind die Rotatorenmanschette an der Schulter, die Achillessehne oder auch die Sehnen um die Kniescheibe.


Fehlstellungen

Die Fehlstellung von Beinachsen, Beinlängenunterschieden oder Drehfehler sind oft Folgezustände nach Unfällen. Deshalb verfügen wir über eine grosse Erfahrung in der Korrektur sämtlicher Fehlstellungen.

Adresse/Kontakt

Seestrasse 220
8027 Zürich
T +41 44 209 20 40
F +41 44 209 20 45
E-Mail

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-