170 Kinder im Bereich Reanimation geschult

Medienmitteilung vom 29. September 2015

 

Am heutigen internationalen Weltherztag wurden rund 170 Kinder der Schule Balgrist von Spezialisten einen Tag lang im Bereich Reanimation geschult – mit dem Ziel, die Kinder für dieses Thema nachhaltig zu sensibilisieren und ihre Zivilcourage zu stärken (Alarmierung). Die Schule Balgrist erhält dadurch von der Schweizerischen Herzstiftung, die das Projekt unterstützte, das Zertifikat einer offiziell zertifizierten «Herzschule».

 

Der Herzinfarkt ist Todesursache Nummer 1 in der Schweiz und weltweit. Anlässlich des internationalen Weltherztages wurden heute in Zürich rund 170 Kinder im Bereich Reanimation geschult. Die Kinder wurden von 8.00 bis 15.00 Uhr durchgehend betreut und durchliefen verschiedene Posten, wie z.B. ein riesiges begehbares Herz, Besichtigung eines Rettungswagens von innen, praktische Übungen zur Reanimation an MiniAnnes (Übungspuppen) sowie Schulungen, wie richtig alarmiert wird.

 

«Lernen fürs Leben»

Ausserhalb des Spitals sterben nach wie vor neun von zehn Betroffenen, weil zu wenig Laien rasche und korrekte Hilfe leisten können. Die Überlebenschancen sind grösser und bleibende Schäden kleiner, je schneller die medizinische Notfallbehandlung einsetzt. Die Klinik Hirslanden engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung und setzt bereits bei den Jungen an. «Das Hauptziel des heutigen Tages war es, den Kindern das Bewusstsein rund um den Herznotfall zu vermitteln und ihnen zu zeigen, wie wichtig eine schnelle und richtige Alarmierung ist», so Alfons Url, Teamleitung Reanimation an der Klinik Hirslanden.

«Die Kinder haben wunderbar mitgemacht und selbst kräftig Hand angelegt – unsere Schule verfügt jetzt über lauter kleine Lebensretter-Profis», meint Marco Jäger, Schulleiter der Schule Balgrist, mit einem Schmunzeln. Nach dem Training finden einige Kinder, darunter auch Julian, 11 Jahre: «Die Alarmierung ist ja mega einfach. Leben retten ist cool.»

 

Offiziell zertifizierte «Herzschule»

Die Schweizerische Herzstiftung unterstützte den Aktionstag und verlieh der Schule Balgrist im Rahmen ihres HELP-Jugend- und Schulprogramms das Zertifikat «Herzschule». Denn früh Erlerntes, das regelmässig aufgefrischt wird, ist nachhaltiger, als eine Ausbildung, die erst im Erwachsenenalter erworben wird. Unter dem Motto «Jugendliche am Puls des Lebens» vermittelt die Schweizerische Herzstiftung im Rahmen des HELP-Jugend- und Schulprogramms mit dem Selbstlern-Übungskit MiniAnne Jugendlichen und Kindern ab 10 Jahren die Lebensrettungstechnik in Basic Life Support (BLS) sowie den Einsatz eines automatischen externen Defibrillators (AED). Ziel des Programms ist es, dass Menschen schon in jungen Jahren für das Thema sensibilisiert werden und lernen, im Notfall rasch und richtig zu handeln.

Die Klinik Hirslanden ist eine der führenden Privatkliniken in der Schweiz. Modernste Medizin auf universitärem Niveau sowie die konsequente Patientenorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Durch die interdisziplinäre Vernetzung erfahrener Fachärzte und das Wissen spezialisierter Kompetenzzentren wird der Patient ganzheitlich und umfassend betreut. Neben der Medizin legt die Klinik grössten Wert auf eine professionelle und individuelle Betreuung durch das Pflegefachpersonal. Komfort und privates Ambiente sowie die ausgezeichnete Leistung der Hotellerie runden das Angebot ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.klinikhirslanden.ch.

 

Die Klinik Hirslanden in Zürich gehört zur Privatklinikgruppe Hirslanden. Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation, und betreibt 3 ambulante Praxiszentren sowie 11 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Sie ist damit das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz.

 

Schweizerische Herzstiftung

Die Schweizerische Herzstiftung setzt sich mit Forschungsförderung und einer umfassenden Aufklärungsarbeit dafür ein, dass weniger Menschen an Herz-Kreislauf-Leiden erkranken oder dadurch behindert bleiben, Menschen nicht vorzeitig an Herzinfarkt oder Hirnschlag sterben und für Betroffene das Leben lebenswert bleibt. Die 1967 gegründete Schweizerische Herzstiftung ist eine unabhängige und von der Stiftung ZEWO zertifizierte gemeinnützige Organisation, die sich hauptsächlich aus Spenden finanziert. Mehr Informationen finden Sie unter www.swissheart.ch.

Kontakt

Klinik Hirslanden

Konradin Krieger

Projektleiter Kommunikation

Witellikerstrasse 40

8032 Zürich

T 044 387 23 45
F 044 387 23 01
konradin.krieger@hirslanden.ch

www.hirslanden.ch

 

Bei Fragen zum HELP-Jugend- und Schulprogramm sowie zum Selbstlern-Übungskit MiniAnne:

 

Schweizerische Herzstiftung

Stefanie Oehler

Bereichsleiterin Aufklärung, Prävention

Schwarztorstrasse 18

Postfach 368

3000 Bern 14

T 031 388 80 95

F 031 388 80 88

oehler@swissheart.ch

www.helpbyswissheart.ch

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-