Klinik Hirslanden eröffnet Berufseinsteigern die Türen

Medienmitteilung vom 30. März 2015

 

Die Klinik Hirslanden hat am Samstag anlässlich des Infotags Gesundheitsberufe Berufseinsteigern die Türen geöffnet. Neugierigen Jugendlichen wurde ein Einblick in die vielfältige Welt der Gesundheitsberufe ermöglicht. Das Interesse war gross.

 

Die Klinik Hirslanden hat am Samstag anlässlich des Infotags Gesundheitsberufe Berufseinsteigern die Türen geöffnet. Neugierigen Jugendlichen wurde ein Einblick in die vielfältige Welt der Gesundheitsberufe ermöglicht. Das Interesse war gross. Die Klinik Hirslanden nimmt als bedeutender Arbeitgeber in der Stadt und dem Kanton Zürich ihre Verpflichtung als Ausbilder wahr und lud am Samstag, 28. März 2015, zum Infotag über Gesundheitsberufe ein. Berufseinsteiger und Interessierte erhielten einen Einblick in die vielfältige Welt der Gesundheitsberufe und in den dynamischen und abwechslungsreichen Klinikalltag. An verschiedenen Stationen erhielten die Jugendlichen einen tiefen Einblick in verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ, Notfall, Physiotherapie, Höhere Fachschule Operationstechnik, Radiologie, Fachfrau/-mann Betreuung Kinder und Ökonomie.

 

«Das Interesse war gross. Das Auditorium war gefüllt mit neugierigen Jugendlichen, die sich für Berufe im Gesundheitswesen interessieren», so Mentor Alija, Leiter Berufsbildung an der Klinik Hirslanden.

 

Als Arbeitgeber im schweizerischen Gesundheitswesen engagiert sich die Klinik Hirslanden stark in der Aus- und Weiterbildung und bildet jährlich 105 Lernende und Studierende aus. Bei einer dreijährigen Lehre bedeutet das, dass die Klinik durchschnittlich 75 Lernende in der Ausbildung und 40 Studierende aufweist. Die Klinik bildet Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in 21 verschiedenen Berufen an, darunter zum Beispiel Fachfrau/-mann Gesundheit EFZ, Dipl. Pflegefachfrau/-mann HF, Hebamme, Dipl. Fachfrau/-mann für medizinisch-technische Radiologie HF, Dipl. Fachfrau/-mann Operationstechnik HF, BSc Physiotherapie, Dipl. Experte/-in Intensivpflege NDS HF, Dipl. Experte/-in Anästhesie NDS HF Dipl. Experte/-in Notfall NDS HF oder Servicefachangestellte/-r. Hinzu kommen viele Praktikantenstellen.

Die Klinik Hirslanden ist eine der führenden Privatkliniken in der Schweiz und gehört zur Privatklinikgruppe Hirslanden. Modernste Medizin auf universitärem Niveau sowie die konsequente Patientenorientierung bestimmen das tägliche Handeln. Durch die interdisziplinäre Vernetzung erfahrener Fachärzte und das Wissen spezialisierter Kompetenzzentren wird der Patient ganzheitlich und umfassend betreut. Neben der Medizin legt die Klinik grössten Wert auf eine professionelle und individuelle Betreuung durch das Pflegefachpersonal. Komfort und privates Ambiente sowie die ausgezeichnete Leistung der Hotellerie runden das Angebot ab. Mehr Informationen finden Sie unter www.hirslanden.ch.

 

 

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken in 11 Kantonen. Sie zählt gut 2‘100 Belegärzte und angestellte Ärzte und 7‘800 Mitarbeitende. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 1‘437 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2014 wurden in den 14 Kliniken über 87‘200 Patienten an knapp 420‘000 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 41.4 % grundversicherten Patienten, 33.0 % halbprivat und 25.6 % privat Versicherten zusammen. Hirslanden betreibt insgesamt 12 Notfallstationen und Notfallaufnahmen und trägt zur Grundversorgung der Schweizer Bevölkerung bei.

Kontakt

Klinik Hirslanden

Konradin Krieger

Projektleiter Kommunikation

Witellikerstrasse 40

8032 Zürich

T 044 387 23 45
F 044 387 23 01
konradin.krieger@hirslanden.ch

www.hirslanden.ch


 

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-