Hirslanden Ostschweiz: Zusammen stark für die Zukunft

Klinik Stephanshorn baut Gesundheitszentrum und Klinik Am Rosenberg blickt auf
30-Jahre-Jubiläum

 

St. Gallen, 4. April 2012. Die Klinik Stephanshorn in St. Gallen baut seit März ein Gesundheitszentrum mit einem Investitionsvolumen von CHF 5 Mio. Baukosten. Die Eröffnung ist geplant für September 2012. Die Klinik hat für heute Mittwoch zur Grundsteinlegung des Fundamentes eingeladen. Und: Die Klinik Am Rosenberg in Heiden feiert ihr 30-Jahre-Jubiläum und blickt auf einen erfolgreichen Ausbau der Orthopädie zurück.

 

Das Gesundheitszentrum vor der Klinik Stephanshorn wird aus fünf Praxen bestehen. Vier Belegarzt-Praxen für die Fachgebiete Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie, Innere Medizin und Gynäkologie und einer Hausarztpraxis mit Walk-in-Notfall, die der Klinik zukünftig die Aufnahme von Notfallpatienten ermöglicht. Die Klinik Stephanshorn steht als provisorisches Listenspital allen
Versicherten offen. Die Bewerbung als definitives Listenspital wurde fristgerecht beim Kanton eingereicht. „Wir sind positiv gestimmt, dass wir auch auf der definitiven Spitalliste aufgeführt sind. Diese ist voraussichtlich ab 1. Januar 2013 gültig.“ erklärt Andrea Rütsche, Direktorin der Klinik Stephanshorn seit Januar 2011. Die Klinik Stephanshorn wurde im Oktober 2010 von der Privatklinikgruppe Hirslanden übernommen.

 

Die nahe gelegene Klinik Am Rosenberg in Heiden feiert dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und blickt auf einen erfolgreichen Ausbau der Orthopädie. Seit 1984 arbeitet die Klinik eng mit der Praxisgemeinschaft Orthopädie am Rosenberg zusammen. Die 15 Orthopäden haben in der zwischenzeit vier Praxen an den Standorten Widnau, St.Gallen, Abtwil und Wil aufgebaut. Die fünfte Praxis wird im neuen Gesundheitszentrum an der Klinik Stephanshorn eröffnet. Dazu Alexander Rohner, Direktor der Klinik Am Rosenberg: „Somit können wir zukünftig vermehrt
Synergien zwischen den beiden Ostschweizer Hirslanden Kliniken nutzen.“ Die Klinik Am Rosenberg ist bereits auf der Spitalliste des Kantons Appenzell Ausserrhoden aufgeführt. Damit nimmt die Klinik neu sämtliche Versicherungskategorien auf. Die Klinik Stephanshorn in St. Gallen und die Klinik Am Rosenberg in Heiden sind tragende Bestandteile der Gesundheitsversorgung
Ostschweiz.

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 14 Kliniken in 10 Kantonen, zählt 1 561 Belegärzte und angestellte Ärzte und 6 050 Mitarbeitende. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von 1 270 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2012 wurden in den 14 Kliniken 80 588 Patienten an 469 347 Pflegetagen stationär behandelt. Der Patientenmix setzt sich aus 32 % grundversicherten Patienten, 37 % halbprivat und 31 % privat Versicherten zusammen. Hirslanden betreibt insgesamt 12 Notfallstationen und Notfallaufnahmen und trägt zur Grundversorgung der Schweizer Bevölkerung bei.


Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der südafrikanischen Spitalgruppe Mediclinic International Limited.

Auskunft

Dr. Peter Werder
Leiter Unternehmenskommunikation
Privatklinikgruppe Hirslanden
Seefeldstrasse 214
CH-8008 Zürich
T +41 44 388 75 85
medien@hirslanden.ch

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-