Hirslanden Bern eröffnet vierten Standort

Medienmitteilung vom 16. August 2013


Hirslanden eröffnet am 19. August im Bahnhof Bern auf 1‘100 Quadratmetern ein modernes Gesundheitszentrum. Mit dem Angebot werden 25 Arbeitsplätze geschaffen. Das «Praxiszentrum am Bahnhof» bietet eine erweiterte medizinische Grundversorgung. Diese umfasst Haus-, Frauen- und Kinderärzte sowie Sprechstunden bei Spezialisten der drei Berner Hirslanden Kliniken. Ebenso wird eine Walk-in-Sprechstunde für Notfälle angeboten.


Mit der Eröffnung des Praxiszentrums am Bahnhof ergänzt Hirslanden Bern das stationäre Angebot um den ambulanten Bereich. Das medizinische Leistungsspektrum basiert auf vier Schwerpunkten: die erweiterte Grundversorgung (Allgemeine Innere Medizin, Gynäkologie und Pädiatrie), ein 365 Tage im Jahr geöffneter Walk-in-Notfall, Sprechstunden bei Spezialisten und Gesundheitsfachpersonen der drei Berner Hirslanden Klinken sowie eine Labor- und Röntgendiagnostik inklusive Mammografie-Screening. Mit dem neuen Standort am Bahnhof schafft Hirslanden 25 Arbeitsplätze in der Stadt Bern. Im Vollbetrieb werden bis zu 12 Ärztinnen und Ärzte im Praxiszentrum am Bahnhof arbeiten.


Grundversorgung für die ganze Familie

Das Angebot entspricht den heutigen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten nach mehr Mobilität und Flexibilität. Das Praxiszentrum steht Patienten aller Versicherungsklassen offen. Mit der zentralen Lage und den erweiterten Öffnungszeiten richtet es sich in erster Linie an die städtische Bevölkerung und Pendler, die Familie und Beruf unter einen Hut bringen.


Zeitgemässes Versorgungsmodell

«Wir sind überzeugt, dass das patientenorientierte Konzept einer grossen Nachfrage entspricht» sagt Diana Ryter, Leiterin des Praxiszentrums am Bahnhof. «Ein vergleichbar breites Angebot, das Hausärzte, Spezialisten, Walk-in-Sprechstunden, Diagnostik und Physiotherapie unter einem Dach vereint, existierte bisher in Bern nicht».


Morgen Samstag, 17. August, veranstaltet das Praxiszentrum am Bahnhof einen Tag der offenen Tür mit einem vielseitigen Programm von 11:00 bis 18:00 Uhr. Weitere Informationen sind unter

www.hirslanden.ch/pzb verfügbar.

Die Hirslanden Bern AG umfasst die Privatspitäler Klinik Beau-Site, Klinik Permanence und Salem-Spital sowie das Praxiszentrum am Bahnhof – eine Gemeinschaftspraxis mit Grundversorgern, einer Walk-in-Sprechstunde und Spezialisten. Die drei Berner Hirslanden Kliniken behandeln jährlich rund 19‘500 stationäre Patienten. Sie bieten der Bevölkerung im Raum Bern erstklassige Qualität und einen schnellen Zugang zu medizinischer Versorgung.


Insgesamt 344 Fachärzte sowie 1‘507 Mitarbeitende setzen sich täglich für das Wohl der Patientinnen und Patienten ein. Die drei Kliniken verfügen über 328 Betten und 12 Intensivpflegebetten. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 4.23 Tage. Der Patientenmix von Hirslanden Bern setzt sich aus 66% grundversicherten Patienten, 23.8% halbprivat und 10.2% privat Versicherten zusammen. Im Geschäftsjahr 2012/13 wies Hirslanden Bern einen Umsatz von 225 Mio. Franken aus. Hirslanden Bern gehört zu Hirslanden, der führenden Privatklinikgruppe der Schweiz.

Auskunft

Unternehmenskommunikation
Privatklinikgruppe Hirslanden
Seefeldstrasse 214
CH-8008 Zürich
T +41 44 388 75 85
medien@hirslanden.ch

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-