Wechsel in der Konzernleitung der Privatklinikgruppe Hirslanden

Medienmitteilung vom 25. August 2016

 

Magnus Oetiker, Chief Strategy Officer (CSO), hat sich entschieden, die Privatklinikgruppe Hirslanden nach sechzehn Jahren zu verlassen, um eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens anzunehmen. Die Organisationsstruktur wird im Zuge dieser Veränderung angepasst: Ralph Panoff wird die neugeschaffene Funktion des Transformation Officer übernehmen. Der Wechsel erfolgt zum 7. Oktober 2016.

 

Magnus Oetiker (44, verheiratet, zwei Kinder), der die Entwicklung der Privatklinikgruppe Hirslanden in den letzten zehn Jahren erfolgreich mitgeprägt hat, begann seine Karriere bei Hirslanden 2000 als Leiter Tarife & Verträge und war bis 2008 in verschiedenen Führungspositionen im Corporate Office der Hirslanden-Gruppe tätig. Seit 2008 hat er als Mitglied der Konzernleitung unterschiedliche Rollen wahrgenommen. In seiner aktuellen Position als Chief Strategy Officer ist Magnus Oetiker für die Bereiche ICT & Prozesse, Human Resources, Immobilien, Corporate Development sowie Organisationsentwicklung zuständig.

 

Ralph Panoff (53, verheiratet, ein Kind) ist ein ausgewiesener Spezialist in der Entwicklung und Umsetzung von Transformationsprogrammen und Grossprojekten. Er hat über 30 Jahre Führungserfahrung in unterschiedlichen Bereichen, unter anderem als CIO der AMAG Automobil- und Motoren AG und als Managing Director der rund 80 AMAG-Retail-Betriebe in der Schweiz. Seit einigen Jahren ist er auf die Begleitung von Change-Management-Prozessen in grösseren Unternehmen spezialisiert. Ralph Panoff wird seine neue Tätigkeit als Transformation Officer am 7. Oktober 2016 aufnehmen.

 

Die Position des Chief Strategy Officer (CSO) wird in dieser Form nicht aufrechterhalten. Zu gegebener Zeit wird die Position eines Chief Information Officer (CIO) als neue Rolle in der Konzernleitung von Hirslanden eingeführt.

 

Die Konzernleitung bedauert den Austritt von Magnus Oetiker und dankt ihm für seinen engagierten Einsatz und sein erfolgreiches Wirken in den vergangenen sechzehn Jahren. Die Hirslanden-Gruppe wünscht ihm für die Zukunft und die kommenden Herausforderungen alles Gute und viel Erfolg. 

Die Privatklinikgruppe Hirslanden umfasst 16 Kliniken in 11 Kantonen, viele davon mit einem ambulanten Chirurgiezentrum und einer Notfallstation. Sie betreibt zudem 4 ambulante Praxiszentren, 13 Radiologie- und 4 Radiotherapieinstitute. Die Gruppe zählt gut 2 030 Belegärzte und angestellte Ärzte sowie 8 750 Mitarbeitende. Hirslanden ist die führende Privatklinikgruppe und das grösste medizinische Netzwerk der Schweiz und weist im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz von 1 647 Mio. Franken aus. Per Stichtag 31.3.2016 wurden in den 16 Kliniken über 98 609 Patienten an 469 167 Pflegetagen stationär behandelt.

 

Der Patientenmix setzt sich aus 43.5% grundversicherten Patienten, 31.9 % halbprivat und 24.6%privat Versicherten zusammen.

 

Die Privatklinikgruppe Hirslanden steht für erstklassige medizinische Qualität, gewährleistet durch hoch qualifizierte Fachärzte mit langjähriger Erfahrung. Hirslanden differenziert sich im Markt als Systemanbieter: interdisziplinäre medizinische Kompetenzzentren und spezialisierte Institute ermöglichen optimale und individuelle Behandlung auch hochkomplexer Fälle. Die Privatklinikgruppe Hirslanden formierte sich 1990 aus dem Zusammenschluss mehrerer Privatkliniken und ist seit 2007 Teil der südafrikanischen Spitalgruppe Mediclinic International Limited. 

Kontakt

Privatklinikgruppe Hirslanden

Frank Nehlig

Leiter Unternehmenskommunikation

Seefeldstrasse 214

CH-8008 Zürich

T +41 44 388 75 85

medien@hirslanden.ch

www.hirslanden.ch

 

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-