Unsere gesundheitspolitischen Positionen im Überblick

Grundsatz

Die Schweiz steht im Gesundheitswesen vor den gleichen Voraussetzungen wie andere Industrieländer – etwa dem sich verstärkenden demographische Wandel, der immer besser werdenden Medizinal-Technologie und dem wissenschaftlichen Fortschritt sowie der teilweise daraus resultierenden steigenden Gesundheitskosten, welche sich verzögert in den Krankenkassenprämien niederschlagen.

 

Allerdings akzentuieren in der Schweiz gewisse Fehlanreize die ohnehin schon grossen Herausforderungen. Es sind dies etwa die mangelnde Transparenz über Qualität und Wirtschaftlichkeit der angebotenen Leistungen, der Vertragszwang zwischen Krankenversicherern und Leistungserbringern und die daraus resultierende Unfreiheit der Verhandlungspartner, die Mehrfachrolle der Kantone, welche gemäss Verfassung eine zentrale Stellung in der Gesundheitspolitik einnehmen, das Fehlen eines Risikoausgleichs, welcher die Risiken effektiv ausgleicht und der Umstand, dass die Verantwortung für die Gesundheitspolitik zersplittert und weit verteilt ist. Jeder Akteur schiebt die Verantwortung den Mitakteuren zu und niemand haftet für die Fehlentwicklungen.

 

Es wird daher unumgänglich sein, eine offene Diskussion über die grundsätzliche Problematik der steigenden Kosten zu führen. Es braucht einen Entscheid der Gesellschaft darüber, ob auch in Zukunft jede versicherte Person einen Anspruch auf die bestmöglichste (und damit unter Umständen auch teuerste) Behandlung haben soll oder nicht.

 

Die Privatklinkgruppe Hirslanden unterstützt eine wettbewerbliche Ausrichtung des schweizerischen Gesundheitssystems, da diese zu einer besseren Versorgungsqualität für die Patienten führt.

Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-