Brustpflege

Insbesondere zu Beginn der Stillzeit sind Ihre Brustwarzen durch die neue Belastung oft gereizt.
Achten Sie auf eine gute Hygiene (siehe Brusthygiene) und vergessen Sie die Pflege nicht. Am besten streichen Sie nach jeder Stillmahlzeit ein paar Tropfen Muttermilch aus, verteilen diese über Warze und Hof und lassen sie trocknen. Brustmilch enthält antibakterielle und antivirale Bestandteile, die den Heilungsprozess unterstützen.

 

Anschliessend können Sie eine Creme wie die Medela PureLanTM 100 auftragen. Dies ist ein Produkt aus 100% natürlichem Lanolin, d.h. aus ultrareinem Wollwachs medizinischer Qualität. Sie enthält keine künstlichen Zusatzstoffe, Parfum oder Konservierungsmittel und dient sowohl dem Vorbeugen, als auch der Pflege von empfindlichen oder trockenen Brustwarzen.

 

Text von unserem Partner Medela

 

zurück zur Übersicht