Ernährung während der Stillzeit

Grundsätzlich besteht keine Veranlassung, während der Stillzeit die gewohnte Ernährung zu ändern. Während der Stillzeit steigt Ihr täglicher Energiebedarf um ca. 300 bis 500 Kalorien. Wir empfehlen Ihnen, auf eine ausgewogene, reichhaltige und gesunde Ernährung zu achten. Dazu gehören Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Milch oder Milchprodukte, Fleisch oder Fisch.

 

Verteilen Sie die Nahrungsmenge auf fünf bis sechs Mahlzeiten pro Tag und trinken Sie nach Ihrem persönlichen Durstgefühl. Wichtig ist, dass Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen. Unsere Empfehlung sind ca. 2.5 Liter pro Tag (Wasser, Tee, verdünnte Obst- und Gemüse-säfte). Pfefferminz- und Salbeitee sind nicht geeignet, da sie die Milchbildung beeinträchtigen.

 

Eine gewisse Zurückhaltung empfehlen wir Ihnen bei Nahrungsmitteln, die den Geschmack der Muttermilch beeinflussen können. Dazu gehören z.B. Spargeln, Zwiebeln, Knoblauch und Rhabarber. Produkte, auf die Sie oder Ihr Partner allergisch sind oder die Sie schlecht vertragen, sollten Sie meiden. Schränken Sie den Alkohol- und Nikotingenuss während der Stillzeit möglichst ein oder verzichten Sie am besten ganz darauf.

 

Lesen Sie mehr über Ernährung während der Schwangerschaft

 

zurück zur Übersicht