Reiseapotheke für kleinere Notfälle

Ihre Reiseapotheke sollten Sie der Jahreszeit anpassen. Packen Sie folgendes ein, sind Sie gut vorbereitet auf Krankheit und kleinere Notfälle Ihres Kindes:

  • Fieberthermometer
  • Fiebersenkende, schmerzstillende Zäpfchen (nur Paracetamol, kühl lagern!)
  • Glucose-Elektrolytlösung (bei Durchfall)
  • Desinfektionsmittel (ohne Alkohol) und Wundsalbe für kleinere Schürfungen
  • Juckreizstillender Spray oder Salbe bei Insektenstichen
  • Verbandmaterial und Pflaster, kleine Schere ebenfalls einpacken
  • Pinzette, um bspw. Splitter oder Zecken zu entfernen
  • Wattestäbchen
  • Medikamente, die Ihr Kind zurzeit nehmen muss

Saisonal sollten Sie an folgendes denken:

  • Sonnenmilch mit hohem Lichtschutzfaktor und Après Soleil Lotion
  • Medikamente gegen Husten und Schnupfen, allenfalls abschwellende Nasentropfen

Bei schlechtem Allgemeinzustand ist es ratsam einen Arzt vor Ort aufzusuchen, nehmen Sie daher auch den Impfpass mit.

 

zurück zur Übersicht

Teaser_quadratisch_Notfallapotheke