Mit dem Baby auf Reisen

Damit die Ferien für die ganze Familie ein Vergnügen wird, ist es ratsam, die Ferien gut im Voraus zu planen. Dann fühlen Sie sich während der Reise mit Ihrem Baby wohl.

 

Geben Sie ihrem Kind die Gelegenheit, sich auf die neue Umgebung einzustellen. Deshalb sollten Sie für die Ferien mindestens zwei bis drei Wochen Zeit einplanen.

 

Vorbereitung

Nehmen Sie sich für die Vorbereitung genügend Zeit und nehmen Sie es während den Ferien gelassen. Dann haben Sie die besten Aussichten auf eine schöne Zeit mit dem Baby. Urlaub mit Kindern sollte immer auch Urlaub für Kinder sein.

 

Anreise

Die Anreise sollte nicht länger als vier Stunden dauern. Eventuell können Sie nachts reisen, wenn Ihr Kind schläft.

 

Wenn Sie mit dem Auto reisen, wählen Sie eine Zeit, in der Ihr Baby schläft. Am besten fährt man über Nacht oder in den frühen Morgenstunden, wenn es noch nicht viel Verkehr hat. Alle zwei Stunden sollten Sie eine kurze Pause machen. Nehmen Sie Ihr Baby aus dem Sicherheitssitz und lassen es an der frischen Luft etwas strampeln. Wenn Ihr Kind zwischendurch anfängt zu quengeln, setzt sich am besten ein Elternteil nach hinten.

 

Die Flugreise kann für ein Baby viel angenehmer sein, als die Reise mit dem Auto. Mann sollte aber auf alles gefasst sein, wenn man mit einem Baby ins Flugzeug steigt. Meist können Sie nicht vorhersehen, wie Ihr Kind auf lange Wartezeiten oder auf die neue Umgebung reagiert. Wenn Ihr Baby während des ganzen Flugs brüllt und quengelt, dann versuchen Sie ruhig zu bleiben. Besonders dann, um die genervten Blicke der Nachbarn zu ertragen. Die Airline Swiss gibt Ihnen zu Fragen rund um das Thema Flugreisen mit Baby und Kleinkind Auskunft.

 

Wenn Sie mit der Bahn fahren, reservieren Sie am Besten ein Mutter-Kind-Abteil. Sie haben mehr Platz und können Ihr Baby in aller Ruhe wickeln. Dieses Abteil müssen Sie vorher reservieren.

 

Das gehört ins Handgepäck

  • Wickeltasche und alles, was Sie zum Wickeln brauchen
  • Plastikflasche mit Wasser
  • Spielzeug und Schmusetier
  • Kleider zum Wechseln
  • Schoppenflasche oder für ältere Kinder Gläschen, Löffel und Lätzchen
  • Reiseapotheke

zurück zur Übersicht