Vorsorge Banksparen

Früh übt sich, wer ein Meister werden will

Gerade in der heutigen Welt, wo überall attraktive Angebote locken, wo Versuchungen an jeder Ecke lauern, wo man sich gerne verführen lässt, ist es wichtig und richtig, auch Nein sagen zu können. Was brauche ich wirklich? Wofür lohnt sich ein Verzicht? Welches sind meine Ziele und Pläne und wie werde ich diese am besten erreichen?

 

All dies sind Fragen, die sich bereits einem jungen Menschen stellen. Fragen, die nicht einfach zu beantworten sind. Sparen, etwas für später auf die Seite legen, will gelernt sein. Wer damit früh beginnt, verschafft sich viele Vorteile. Er legt nicht nur den Grundstein für die Verwirklichung seiner späteren Träume, sondern er lernt auch, dass sich mit Disziplin und Ausdauer schöne Ziele erreichen lassen. Banksparen ist also nicht nur eine Sache des Geldes, sondern ebenso eine Lebensschule. Und wer für sein Kind, sein Paten- oder Enkelkind regelmässig Geld auf die Seite legt, glänzt als gutes Vorbild.

 

Vorausschauen: Banksparen

Mit dem Jugendspar- oder Fondskonto unseres Hirslandenbaby Partners UBS und dem kostenlosen Topsy-Plüschkässeli macht den Kindern Sparen bestimmt Spass. Kinder bis 12 Monate erhalten zudem 20 Franken Startguthaben. Beide Konten können Sie auch als Geschenkkonto verwenden: Wenn Ihr Kind erwachsen wird, schenken Sie ihm das Konto zum Beispiel als Startkapital für seine Zukunft. Oder Sie erfüllen ihm einen lange gehegten Wunsch.

 

Eine Übersicht aller Möglichkeiten finden Sie unter ubs.com/kinderkonto

 

zurück zur Übersicht