Untersuchungen

In den ersten Lebensjahren wird Ihr Baby in regelmässigen Abständen von einem Kinderarzt untersucht. Die häufigen Kontrollen dienen dazu, Verhaltensauffälligkeiten oder Krankheiten möglichst frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Der Arzt beobachtet einerseits den Gesundheitszustand (Organe, Haut, Nerven- und Knochensystem), das Gewicht und das Wachstum Ihres Kindes, andererseits prüft er die Entwicklung der Motorik, der Sinne sowie der seelischen und geistigen Fähigkeiten. Er beantwortet Ihre Fragen und unterstützt Sie bei allfälligen Unsicherheiten.

 

Die Vorsorgeuntersuchungen werden im folgenden Alter Ihres Kindes durchgeführt:

1 Monat, 2 Monate, 4 Monate, 6 Monate, 9 bis 12 Monate, 15 bis 18 Monate, 2 Jahre, 4 Jahre, 6 Jahre, 10 Jahre, 14 Jahre. Bei Auffälligkeiten ordnet der Kinderarzt zusätzliche Kontrollen an.

 

Entwicklungsschritte

Damit Sie die wichtigsten Meilensteine in der Entwicklung Ihres Kindes festhalten können, haben wir eine Tabelle erstellt, die Sie mit dem folgenden Link herunterladen können. Sie können die Tabelle anlässlich der Vorsorgeuntersuchungen mit dem Kinderarzt besprechen.

 

Laden Sie die Entwicklungstabelle für Ihr Baby am Ende dieser Seite herunter.

 

Vom Arzt oder von Ihrer Mütterberatungsstelle erhalten Sie ausserdem eine Perzentile-Tabelle, in die Sie Grösse, Gewicht und Kopfumfang Ihres Kindes eintragen und vergleichen können.

 

Impfungen

Anlässlich der Vorsorgeuntersuchungen erhält Ihr Kind seine ersten Impfungen. Obwohl Pro und Contra immer wieder heiss diskutiert werden, lassen die meisten Eltern ihre Kinder – gemäss ärztlichen Empfehlungen – gegen verschiedene gefährliche Infektionen impfen.

 

Die modernen Impfstoffe sind wirksam und sicher und lösen höchstens harmlose Reaktionen aus (Fieber, schlechte Laune und/oder Schwellung, Rötung oder Schmerz der Injektionsstelle). Schwere Impfkomplikationen treten äusserst selten auf und sind deshalb kein Grund gegen eine Impfung.