Geburtsvorbereitung

Eine gute Geburtsvorbereitung während der Schwangerschaft vermittelt Ihnen einfache Atem- und Körperübungen zur Entspannung und Geburtserleichterung. Sie helfen Ihnen, mit den Schmerzen während der Geburt geistig und körperlich umzugehen. Im Gespräch mit Hebammen und Fachärzten lernen Sie den Geburtsablauf, den Aufenthalt im Wochenbett und die erste Zeit zu Hause kennen, damit Sie auf die kommenden Ereignisse vorbereitet sind.

 

Wir empfehlen Ihnen, mit dem Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses zwischen der 25. und 30. Schwangerschaftswoche zu beginnen. In der Regel dauert ein Kurs sieben bis zehn Doppelstunden. Die Geburtskliniken von Hirslanden veranstalten zusätzlich Wochenendkurse für die Geburtsvorbereitung.

 

Ihre Krankenkasse unterstützt den Besuch eines Geburtvorbereitungskurses mit einem Beitrag von CHF 100.-, wenn der Kurs von einer Hebamme durchgeführt wird.

 

Akupunktur

Die Methode der Geburtserleichterung durch Akupunktur ist in China seit langer Zeit bekannt und bietet eine Ergänzung zu den herkömmlichen Geburtsvorbereitungskursen. Der Geburtsverlauf kann mit Akupunktur verkürzt und erleichtert werden.

 

Die Stimulation mit den Akupunkturnadeln bewirkt einen weichen und elastischen Muttermund, auf den die Wehen effizienter wirken können. Eine Akupunktur ist auch bei Schwangerschaftsbeschwerden empfehlenswert.

 

Geburtsklinik

Zur Geburtsvorbereitung gehört auch die Auswahl Ihrer Geburtsklinik. Die Geburtskliniken von Hirslanden veranstalten regelmässige Informationsabende rund um Geburt und Wochenbett. Bei dieser Gelegenheit zeigen wir Ihnen gerne unsere Wochenbettabteilung sowie die Geburtszimmer.