13. Schwangerschaftswoche

Schwangerschaftswoche_13

Kopfdurchmesser des Fetus: 21 bis 29 mm,

Gewicht des Fetus: ca. 30g

 

Die Plazenta hat jetzt ihre volle Funktion erreicht. Sie sorgt dafür, dass Sauerstoff und Nährstoffe aus Ihrem Kreislauf zum Kind transportiert werden. Die Abfallprodukte werden über die Nabelschnur zurückgeliefert. Die Plazenta wirkt auch wie eine Schranke gegenüber schädlichen Substanzen, aber leider nicht gegen alle. Sie sollten also vorsichtig sein, was Sie essen, trinken und einatmen.

 

In der 13. Woche ist der Fetus schon fertig ausgeformt. Im Bereich der Oberlippe und als Wimpern wachsen die ersten Haare. Sogar die winzigen Gesichtsmuskeln funktionieren: Ihr Baby kann schon gähnen, die Stirn runzeln, am Daumen lutschen und die Lippen bewegen. Es gebraucht kräftig seine
Arm- und Beinmuskeln, auch wenn Sie es noch nicht spüren können.

 

Die ersten Knochen sind aus dem Knorpelgewebe entstanden: Bein- und Beckenknochen und die Rippen sind als ultraschalldichte Strukturen hell im Ultraschall-Bild erkennbar.

 

Da das Kind bis zum Ende der Schwangerschaft immer gekrümmter und eingeengter liegen wird, ist die Längenmessung nicht mehr zuverlässig genug. Ab jetzt wird seine Entwicklung normalerweise anhand der Kopfmasse beurteilt. Dazu misst man den „biparietalen Durchmesser“ (BIP oder BPD), also den Abstand zwischen den beiden Scheitelknochen am Schädel.

 

zurück zur Übersicht                                                                      weiter zur nächsten Woche