28. Schwangerschaftswoche

Schwangerschaftswoche_28

Kopfdurchmesser des Fetus: 70 bis 80 mm,

Gewicht des Fetus: ca. 1'100g,

Länge des Fetus: ca. 35,5 cm

 

Sicherlich haben Sie nun schon die Entscheidung getroffen an welcher Klinik Sie entbinden wollen. Dann wissen Sie auch, welche Angebote dort hinsichtlich der Ausstattung zur Wehenerleich-
terung und apparativen Überwachung gemacht werden, welchen Eindruck die Wochenbett-Abteilung macht und ob das Personal freundlich und kompetent ist. Grundsätzlich muss immer im Vordergrund stehen, dass Ihr Baby und auch Sie im Fall einer unvorhergesehenen Komplikation die bestmögliche Behandlung bekommen können.

 

Die Lungenreifung bei Ihrem Baby ist schon sehr weit fortgeschritten Es besteht eine reale Chance, dass Ihr Baby mit ein wenig Unterstützung überleben könnte, wenn es jetzt schon geboren würde. Trotzdem würde man Ihnen bei vorzeitigen Wehen nicht nur wehenhemmende Mittel, sondern wahrscheinlich auch eine Cortisol-Spritze geben. Cortisol (oder Kortison) regt die fetale Lungenreifung noch weiter an und kann so ein Atemnotsyndrom nach der Geburt verhindern.

 

In der Gebärmutter ist es recht eng geworden. Ihr Kind hat jetzt nicht mehr viel Platz zum Turnen. Das Köpfchen liegt in vielen Fällen schon unten. Langsam verschwindet die dünne Schicht aus Lanugohaaren.

 

zurück zur Übersicht                                                                      weiter zur nächsten Woche