Die Milz liegt im linken Oberbauch und ist durch die unteren Rippen und die Zwerchfellkuppe gut geschützt. Die Milz hat wichtige Aufgaben für die Aufrechterhaltung der Infektabwehr, insbesondere in der Abwehr von Bakterien, die Lungen- und Hirnhautentzündungen sowie Erkältungskrankheiten auslösen können.

Erkrankungen der Milz

Schmerzen im linken Bauchraum, Nasenbluten oder Fieber können zu den Ursachen für eine Milzerkrankung zählen. Die Klinik Beau-Site ist auf die Behandlung folgender Erkrankungen spezialisiert:

Milzruptur

Verschiedene Zustände können eine Milzoperation notwendig machen. Dazu gehört die Milzverletzung (Milzruptur), die oft nach Verkehrsunfällen auftritt und durch die innere Blutung möglicherweise lebensgefährlich sein kann.

Berner Viszeral Chirurgie Milz

Milzvergrösserung (Splenomegalie)

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle wird die Milz dabei vollständig entfernt, in Ausnahmefällen kann nur eine Teilentfernung erfolgen. Meistens wird dies mittels Bauchspiegelung (Laparoskopie, Schlüssellochchirurgie) durchgeführt. Die Lebensqualität ist ohne Milz grundsätzlich nicht beeinträchtigt, einzig müssen gewisse Impfungen durchgeführt werden, da die Infektabwehr für gewisse Keime etwas reduziert ist. Diese werden bei geplanten Eingriffen vor der Operation, ansonsten noch während der Zeit im Spital durchgeführt.

Berner Viszeral Chirurgie Milz

Milzzysten

 Des Weiteren kann eine Operation erforderlich sein bei Milzvergrösserung unterschiedlicher Entstehungsweise, Milzzysten, einem Blutstau in der Milz (z.B. bei Milzvenenthrombose, welche häufig bei Bauchspeicheldrüsenentzündung auftritt) sowie bei bestimmten Erkrankungen von Blut und Knochenmark (z.B. Kugelzellanämie).

Berner Viszeral Chirurgie Milz
Viszeralchirurgie Beau-Site
F +41 31 335 37 72