Geschichte und Meilensteineder Hirslanden Klinik Stephanshorn

Lesen Sie nach, wie sich die Geschichte der Klinik Stephanshorn entwickelt hat und klicken Sie sich durch die untenstehende Chronik. Die offizielle Eröffnung am jetzigen Standort und somit die Geburtsstunde der Klinik Stephanshorn war im Jahr 1978. Seit 2010 gehört die Klinik Stephanshorn zur Privatklinikgruppe Hirslanden.

2017

11.2017
Inbetriebnahme

  • Operationsroboter Da Vinci
  • Brainlab Navigationssystem 

10.2017
Umzug und Inbetriebnahme der renovierten Räumlichkeiten der Physiotherapie Stephanshorn

08.2017
Inbetriebnahme Überwachungsraum in der Gebärabteilung

07.2017
Inbetriebnahme des renovierten Klinikempfangs und Wartebereich

Eröffnung der Schmerztherapie Stephanshorn im Gesundheitszentrum 

03.2017
Rezertifizierung des Brustzentrums Stephanshorn durch die Krebsliga Schweiz und die Schweizerischen Gesellschaft für Senologie  

01.2017
Inbetriebnahme zwei zusätzlicher Operationssäle

2016

08.2016
Modernisierung der Tagesklinik

07.2016
Start Anbau Operationscontainer

06.2016
Inbetriebnahme der neuen radiologischen Geräte, das Highlight ist das roboterbasierte Röntgensystem mit 3D-Aufnahmemöglichkeiten.

02.2016
Labor nach Renovation Neueröffnung unter dem Namen Labor Risch

01.2016
Modernisierung der Radiologie Stephanshorn
 

2015

12.2015
Eröffnung der Endoskopischen & Minimal Invasiven Neurochirurgie ENDOMIN

09.2015
Eröffnung der Nierenpraxis am Stephanshorn per 1.9.2015. Erstmals bietet die Klinik das Fachgebiet Nephrologie an

09.2015
EFQM Anerkennung für Excellence mit 4 Sternen

08.2015
Eröffnung der Orthopädie Unfallchirurgie Stephanshorn

05.2015
Die neue interventionelle Durchleuchtungsanlage wird in Betrieb genommen

04.2015
Eröffnung Notfall und Bettenhaus mit 12 2-er Zimmer

01.2015
Am 1. Januar wurde die Gefässmedizin Stephanshorn eröffnet. Erstmals bietet die Klinik Gefäss-und Thoraxchirurgie an 

2014

11.2014
Die Mitarbeiterzahl steigt von 370 auf 450

09.2014
Die Praxis für Gastroenterologie wird modernisiert

09.2014
Die Klinik erhält die Erlaubnis Assistenzärzte in den Bereichen Notfall und Chirurgie auszubilden

08.2014
Startschuss für den Anbau
Die Klinik wird durch einen Anbau erweitert. Es entstehen 12 Zweierzimmer sowie neue Räumlichkeiten für die Notfallaufnahme

07.2014
Die Sterilisation wird modernisiert. Sie erhält eine automatische Anlage

03.2014
Positiver Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts für HSM Viszeralchirurgie/Bariatrie

01.2014
Im Januar verzeichnet die Klinik Stephanshorn erstmals über 500 Patienteneintritte

2013

12.2013
Das Jahr 2013 war mit 892 Babies das Rekordjahr

12.2013
Krebsliga Schweiz zertifiziert das Brustzentrum ZeTuP Klinik Stephanshorn

10.2013
Inbetriebnahme der modernsten Generation MRI 3T

09.2013
Eröffnung Gesundheitszentrum mit 24-h Notfallaufnahme und Praxen

08.2013
Eröffnung IPS (Intensivpflegestation)

07.2013
Modernster Operationssaal in Europa Kommunikationstechnologie Endo Alpha wird in Betrieb genommen

04.2013
Eröffnung eSwiss Adipositaszentrum mit neuem Ärzteteam

2010 - 2012

12.2012
Die Klinik erhält das Qualitätslabel ISO 9001:2008

2011
Eröffnung IMC (Intermediate Care)

10.2010
Übergang der Aktienmehrheit an die Privatklinikgruppe Hirslanden 

2000 - 2009

2009
Feier des 30jährigen Bestehens der Klinik Stephanshorn

2004
Übergang der Aktienmehrheit an die Blumenau-Léonie Hartmann Stiftung

2000 - 2002
Gesamtrenovation der Klinik (alle Zimmer, Aussenhülle)

1990 - 1999

1996
Austritt der Menzinger Schwestern aus der Trägerschaft

1993
Erweiterung der Radiologie mit einem MR-Gerät

1993
Erweiterung und Renovation des OP-Traktes

1980 - 1989

1988
Aufbau eines eigenen Anästhesie-Teams

1987
Ausbau / Erweiterung um 12 zusätzliche Zimmer

1981
Eröffnung des Röntgeninstitutes

1970 - 1979

1979
Behandlung von 2146 stationären Patienten und 607 Geburten

1978
Eröffnung der Klinik Stephanshorn am neuen Standort

1975
Gründung der Klinik Stephanshorn AG aus den Privatkliniken Blumenau und Notkerianum

1971
Bezug der neuen Krankenschwesternschule im Stephanshorn

1918 - 1969

1947
Eröffnung der Krankenschwesternschule im Notkerianum

1924
Gründung der Privatklinik Notkerianum durch die Menzinger Schwestern

1918
Gründung der Privatklinik Blumenau