Die Hirslanden Klinik Permanence und das Salem-Spital sind in der Schweiz Vorreiter in der Knieprothetik und setzen auf die innovative robotergestützte Operationstechnik. Der sogenannte «Mako-Roboter» kommt bei Knie- und Hüftprothesen zum Einsatz.

Am Donnerstag, 16. September 2021, fand die bereits 1000. Operation mit Unterstützung des Mako-Roboterarms statt. Aufgrund des grossen Interesses an dem Verfahren und auch wegen der überzeugenden Ergebnisse fand die 1’000. Operation nun zwei Jahre früher als ursprünglich gedacht statt - ein grosser Erfolg für die robotergestützte Operationstechnik.

Für eine allfällige Berichterstattung finden Sie hier allgemeine Informationen zum Mako-Roboter.

Dr. med. Thomas Bührer

1'000 robotergestützte Operationen – zwei Jahre früher als geplant!