Studies

Klinische Forschung am Stroke Center Hirslanden

Das Stroke Center Hirslanden partizipiert im Jahr 2014 an mehreren Studien, die vom Schweizerischen Natio­nalfonds, der Europäische Union und der Industrie unterstützt werden. Diese Studien haben zum Ziel, die aktuelle Hirnschlagbehandlung weiter zu verbessern und neue Behandlungsmethoden zu erforschen. Dabei werden die Forscher des Stroke Center durch die Clinical Trial Unit der Klinik Hirslanden unterstützt.

Unter Leitung des Stroke Center Hirslanden nehmen die Schweizer Hirnschlagzentren Aarau, Basel und St. Gallen an der THERAPY-Studie teil.

 

CADD-CAD: Role of carotid anatomy, distension and displacement in pathogenesis of carotid artery dissection (Spezialprogramm Universitäre Medizin SPUM – Schweizer Nationalfonds).

 

ERICA: Echographic Risk Index of Carotid Atherosclerosis Swiss Study (Schweizer Nationalfonds).

 

LIFE: Effect of 3-month treatment with F2695 (75mg OD) on improving functional recovery of patients with ischemic stroke. A Multicenter, Randomized, Double-blind, Parallel-group, Placebo-Controlled Study.

 

THERAPY: The Randomized, Concurrent Controlled Trial to Assess the Penumbra System’s Safety and Effectiveness in the Treatment of Acute Stroke

 

Virtual Physiological Human: DementiA Research Enabled by IT Pro VPH-DARE (Seventh Framework Programme for Research FP7 der Europäischen Union).