PD Dr. med. Bernhard Hess

Facharzt für
Allgemeine Innere Medizin
Nephrologie (Nierenkrankheiten)
Fähigkeitsausweise / Interdisziplinäre Schwerpunkte
Praxislabor (KHM)
Sprachen
Deutsch, Englisch, Niederländisch, Französisch, Italienisch

Kontakt

Innere Medizin / NierensteinZentrum
F +41 44 209 25 32
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch und Freitag, ganzer Tag
Donnerstag geschlossen

Kernkompetenzen

Stationäre Angebote Innere Medizin & Nephrologie

  • Unklare Krankheitsbilder aus der gesamten Inneren Medizin inkl. stationäre Abklärung/Behandlung polymorbider Problemfälle
  • Abklärung/Behandlung von internistischen Notfällen
  • Ganzheitliche internistische Betreuung peri-/postoperativer chirurgischer Patienten
  • Behandlung der akuten Herzinsuffizienz bei kombinierter Herz- und Niereninsuffizienz
  • Abklärung/Einstellung von Diabetes mellitus und metabolischem Syndrom
  • Schwer einstellbare arterielle Hypertonie bei operierten PatientInnen
  • Elektrolytstörungen und Säure-Basen-Störungen
  • Akutes und chronisches Nierenversagen
  • Behandlung von Patienten mit exazerbierten chronischen Schmerzen
  • Behandlung von akuter Nierenkolik und kompliziertem Nierensteinleiden
  • Systemkrankheiten (Vaskulitiden/Kollagenosen) mit Nierenbeteiligung

Ambulantes Angebot

  • auf ärztliche Zuweisung internistischer Check-up bei polymorbiden Patienten mit ganzheitlicher Abklärung von unklaren Symptomen
  • Abklärung und Therapie der arteriellen Hypertonie (essentiell und sekundär)
  • Abklärung/Behandlung von Störungen des Wasser- und Elektrolythaushalts
  • Abklärung/Behandlung von Säure-Basen-Störungen
  • Abklärung/Behandlung von Kalziumstoffwechselstörungen
  • Stoffwechsel-Abklärung/Behandlung sämtlicher Formen des Nierensteinleidens inkl. Steinleiden nach bariatrischer Chirurgie (NierenSteinZentrum Zürich)
  • Abklärung und Behandlung der Osteoporose (NierenKnochenZentrum Zürich)
  • Abklärung von Nierenfunktionsstörungen, Proteinurie und Haematurie inkl. Biopsie
  • Nephroprotektion = Massnahmen zur Aufrechterhaltung der Nierenfunktion bei chronischen Nierenkrankheiten
  • Abklärung/Behandlung von Diabetes mellitus und metabolischem Syndrom
  • Abklärung und Behandlung chronisch-rezidivierender Harnwegsinfekte
  • Orale medikamentöse Neueinstellung von Patienten mit chronischen Schmerzen

Werdegang

2020
Senior Consultant Nephrolithiasis, Kantonsspital Olten
2014
Konsiliararzt Nephrolithiasis, Kantonsspital Baden
2013
Belegarzt Klinik Hirslanden
2012
Mitglied des Ärzterates der Klinik Im Park
2011
Leiter NierensteinZentrum Zürich
2007
Fachexperte Nephrologie des Bundesamts für Zivilluftfahrt (BAZL)
2005
Internist/Nephrologe an der Klinik Im Park Zürich:
-Spitalinernist (stationäre Patienten)
-ambulante Tätigkeit in eigener Praxis
2002
Umhabilitation Innere Medizin, Med. Fakultät der Universität Zürich
1999
Dozententätigkeit an der ETH Zürich (Ernährung und Niere)
Okt 1999 - Mai 2005
Chefarzt Medizinische Klinik, Spital Zimmerberg, Wädenswil
1997 - 1999
Oberarzt, 1. Oberarzt und Chefarzt a.i. Innere Medizin, Inselspital Bern
Dez 1995 - Feb 1997
Oberarzt Medizinische Klinik, Zieglerspital Bern
1994
Habilitation für Nephrologie, Med. Fakultät Universität Bern
Okt 1989 - Nov 1995
Oberarzt Medizinische Universitätspoliklinik, Inselspital Bern
1989
Assistenzarzt, Medizinische Klinik und Nephrologie, Universitätsspital Zürich
1986 - 1988
Visiting Research Associate, Section of Nephrology, Department of Medicine, University of Chicago, USA (Laborforschung Nierensteinleiden, Prof. Dr. F.L.Coe)
1984 - 1986
Assistenzarzt Medizinische Klinik, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. P. Frick, Prof. Dr. A. Labhart)
1983 - 1984
Assistenzarzt, Nephrologische Station, Medizinische Klinik, Universitätsspital Zürich (Prof. Dr. U. Binswanger)
1981 - 1983
Assistenzarzt, Medizinische Abteilung des Regionalspitals Wädenswil (Dr. P. Möhr)
1980 - 1981
Assistenzarzt am Kantonalen Institut für Pathologie, Liestal (Prof. Dr. W. Wegmann)

Schulen, Studium & Diplome

2002
Habilitation Innere Medizin, Medizinische Fakultät, Universität Zürich
1994
Habilitation Nephrologie, Medizinische Fakultät, Universität Bern
1980 - 1980
Doktortitel der Medzin an der Universität Zürich: Wachstum von Calcium-Oxalat-Kristallen in vitro: einfache Methode zur Messung der Hemmwirkung menschlichen Urins.
1979 - 1979
Fertigstellung der Dissertation im Nephrologischen Labor der med. Klinik Universitätsspital Zürich
1976 - 1976
Teilzeitliche wissenschaftliche Tätigkeit im Nenphrologischen Labor der Med. Klinik des Universitätsspitals Zürich, Thema Calcium-Oxalat-Kristallwachstum in vitro
1972 - 1978
Studium der Humanmedizin an der Universität Zürich

Kontakt

Innere Medizin / NierensteinZentrum
F +41 44 209 25 32
Öffnungszeiten
Montag bis Mittwoch und Freitag, ganzer Tag
Donnerstag geschlossen

Mitglied- und Partnerschaften

  • ArzteGesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)
  • Vereinigung der Züricher Internisten
  • Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
  • Schweizerische Gesellschaft für Innere Medizin (SGIM)
  • Schweizerische Gesellschaft für Nephrologie (SGN)
  • Schweizerische Vereinigung gegen den hohen Blutdruck
  • Schweizerische Vereinigung gegen die Osteoporose
  • Mitglied Ärztlicher Klinikrat, Klinik Im Park
  • EULIS (Eurolithiasis Society, Section of European Association of Urology)
  • European Dialysis and Transplantation Association (ERA-EDTA)
  • European Association of Urology (EAU, Affiliate Member)
  • European Association for the Study of Diabetes (EASD)
  • American Society of Nephrology (ASN)
  • International Society of Nephrology (ISN)
  • Gesellschaft der Urologen des Kantons Zürich (ausserordentliches Mitglied)
  • Ehrenmitglied Schweiz. Gesellschaft für Urologie

Veranstaltungen & Vorträge