Prof. Dr. med. José Romero

Facharzt für
Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates
Sprachen
Spanisch, Italienisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Katalanisch

Kernkompetenzen

Knie-Endoprothetik (Knie-Kunstgelenk)
  • Total-Oberflächenersatz des Kniegelenks (mit band- und weichteilschonender Technik)
  • Habseitenersatz des Kniegelenks (mit minimalinvasiver Technik)
  • Kniescheiben-Gleitlagerersatz des Kniegelenks (mit minimalinvasiver Technik)
  • Komplex-Kunstgelenke des totalzerstörten Knies nach Fraktur und Instabilität oder bei Deformität
  • Korrektur- und Wechseleingriffe bei Fehlfunktion und Schmerz des Knie-Kunstgelenks (mit vorausgehender umfassender Problemanalyse)
Sportverletzungen, Sportschäden
  • Kreuzband-Rekonstruktionen (arthroskopische Technik für vorderes und hinteres Kreuzband)
  • Mehrbänder-Komplex-Rekonstruktionen
  • Arthroskopische Meniskusersatz – und Meniskusteilentfernung
  • Knorpelreparations-Verfahren
Kniescheiben-Korrekturen
  • Bandstabilisationen bei Kniescheiben-Instabilität
  • Modellierungs-Operation bei knöchernen Fehlfunktion
  • Positionierungs-Operationen der Kniescheibe
  • Teilersatz-Implantationen
Gelenkerhaltende Knie-Rekonstruktionen
  • Bein-Achsen-Korrekturen bei Abnützung und nach Frakturen
  • Aufrichte -und Knochenersatz-Operationen bei Substanzverlusten
  • Infektionssanierungen am Knie

Werdegang

2012
Titularprofessur, Medizinische Fakultät, Universität Zürich
2005

Knie-Chirurgische Kompetenz-Praxis, Endoclinic Zürich, Operative Tätigkeit in der Klinik Hirslanden

2003
Habilitation (Venia legendi), Medizinische Fakultät, Universität Zürich
1996 - 2004
Leiter Knie-Team (Kader), Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich
1996
Oberarzt Traumatologie, Klinik für Unfallchirurgie, Departement Chirurgie, Universität Zürich (Direktor: Prof. Dr. med. O. Trentz)
1996
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Tissue Engineering, Department of Orthopaedic Surgery, The University of Texas Health Science Center, San Antonio, USA (Direktor Forschungslabor: Prof. B.D. Boyan, Ph.D.)
1994 - 1995

Oberarzt Orthopädie, Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich (Direktor: Prof. Dr. med. C. Gerber)

1993 - 1994

Spezialausbildung Knie-Endoprothetik und - Biomechanik, The Johns Hopkins University, Department of Orthopaedic Surgery, Good Samaritan Hospital, Baltimore, USA (Prof. D.S. Hungerford, M.D., Prof. E.Y.S. Chao, PH.D.)

1988 - 1992
Assistenzarzt Orthopädische Chirurgie, Orthopädische Universitätsklinik Balgrist, Zürich (Direktor: Prof. Dr. med. A. Schreiber)
1986 - 1987
Assistentarzt Allgemeine Chirurgie, Schwerpunktspital der Region Zürcher Unterland, Bülach (PD Dr. med. U. Neff)
1985 - 1986
Assistenzarzt Neurologie und Rehabilitation, Schweizerisches Zentrum für Multiple Sklerose, Höhenklinik Walenstadtberg (Dr. med. V. Haegi)

Schulen, Studium & Diplome

2012
Titularprofessur, Medizinische Fakultät, Universität Zürich
2003
Habilitation (Venia legendi), Medizinische Fakultät, Universität Zürich
1995
Lehrauftrag der Medizinischen Fakultät, Universität Zürich
1995
Management-Kurs der Schweizerischen Ärztegesellschaft FMH
1994

Graduate Summer Program in Epidemiology, The Department of Epidemiology, School of Hygiene and Public Health, The Johns Hopkins University, Baltimore, USA

1987

Doktorat, Medizinische Fakultät, Universität Zürich

1984

Eidgenössisches Arztdiplom, Medizinische Fakultät, Universtität Zürich

1978 - 1984

Medizinstudium, Universität Zürich

1978
Eidgenössisch anerkannte kantonale Maturität Typus C
1974 - 1978

Mathematisch-Naturwissenschaftliches Gymnasium Rämibühl, Zürich

Weitere Informationen

Kommissionen

  • 1995 - 2015: Schweizerische Expertengruppe Knie (EGK)
    Schweiz. Gesell. für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparats SGOT-SSOT
  • 2008- 2013 Präsident
  • 2007 - 2011: Mitglied, Kommission für Weiterbildung,
    Schweiz. Gesellsch. für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparats SGOT-SSOT
  • 2006 – 2015: Mitglied, Kommission für Qualität und Methodik,
    Schweiz. Gesellsch. für Orthopädie und Traumatologie des Bewegungsapparats SGOT-SSOT

Sportärztliche Tätigkeit

  • 1998-2013: Mannschaftsarzt FC Zürich

Stipendien

  • 1999: ASG-Fellowship (Travelling Fellowship of the Austrian, Swiss and German Orthopedic Societies)
  • 1993: Nachwuchsstipendium des Schweizerischen Nationalfonds
  • 1993: Wissenschafts-Stipendium der Schweizerischen Gesellschaft für Orthopädie

Mitglied- und Partnerschaften

  • Schweiz. Ärztegesellschaft FMH
  • Schweiz. Gesellschaft für Orthopädie SGO
  • Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie AGA
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin GOTS
  • Schweiz. Gesellschaft für Sportmedizin SGSM
  • Orthopädische Arbeitsgemeinschaft Knie der Schweiz OAK
  • International Cartilage Repair Society ICRS
  • International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine ISAKOS
  • European Society of Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy ESSKA

Veranstaltungen & Vorträge