Brustkrebs ist die am häufigsten vorkommende bösartige Erkrankung bei Frauen. In der Schweiz gibt es ca. 5500 Neuerkrankungen pro Jahr. Das Risiko, daran zu erkranken, steigt mit Eintritt in die Menopause. Aber auch junge Frauen sind davon betroffen. Das Ziel ist, Frauen im Falle einer Brustkrebsdiagnose kompetent und fachübergreifend aus einer Hand zu betreuen.

Zu diesem Zweck arbeiten Ärzte der Klinik Stephanshorn und Fachspezialisten intensiv zusammen. Qualitätsgesicherte Diagnose, Therapie und Nachbehandlung von Frauen mit Brustkrebs erfolgen so in einem engmaschigen Netzwerk. Ein rechtzeitiges Erkennen von Brustkrebs verbessert die Erfolgsaussichten der Behandlung entscheidend. Im Brustzentrum Stephanshorn operieren wir jährlich etwa 130 Frauen mit der Diagnose Brustkrebs.

Beitragsserie zum Thema Brustkrebs

Vom 27. April 2015 bis 2. Mai 2015 wurde auf TVO eine Beitragsserie rund um das Thema Brustkrebs ausgestrahlt. Dabei erzählen ehemalige Patientinnen von ihren Erfahrungen mit dieser Erkrankung und Ärzte berichten über die Wichtigkeit der Brustkrebsvorsorge. Auch erhalten Sie als Zuschauer Einblick in eine operative Tumorentfernung und es werden Ihnen die unterschiedlichen Therapiemögilchkeiten aufgezeigt.

Wenn Sie die Beitragsserie verpasst haben oder einzelne Sendungen nochmals schauen möchten, finden Sie untenstehend alle fünf Beiträge.

Teil 1: Vorsorge

Teil 3: Operation

Teil 5: Zusammenfassung

Teil 2: Diagnose

Teil 4: Live Talk