Schmerztherapie Stephanshorn

Chronische Schmerzen sind Schmerzen, die länger als 3 Monate bestehen. Im Gegensatz zum akuten Schmerz, der dem Körper als Warn- und Schutzsignal dient, kann der chronische Schmerz zu einem eigenständigen Krankheitsbild werden. Alleine in der Schweiz gibt es über eine Million Betroffene.

Patienten mit chronischen Schmerzen sind in ihrem täglichen Lebensalltag stark eingeschränkt und bedürfen einer professionellen Behandlung durch einen Spezialisten für Schmerztherapie und einem multimodalem Angebot.

Wir behandeln verschiedene Ursachen chronischer Schmerzerkrankungen. Die häufigsten Formen sind:

  • Rückenschmerzen (z.B. Bandscheibenvorfall)
  • Kopfschmerzen (z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen)
  • Neuropathische Schmerzen (Nervenschmerzen)
  • Fibromyalgie (Weichteilbeschwerden)
  • Degenerative Schmerzen (Arthrose, Osteoporose)
  • Tumorschmerzen
  • Phantomschmerzen (unter anderem nach Amputationen)
  • Schmerzen verursacht durch Spastik 

 

In der Klinik Stephanshorn gibt es unter der Leitung von Frau Dr. med. Hoederath eine Schmerzsprechstunde, in der ambulant Schmerz- und Spastikpatienten behandelt werden. Stationäre Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen werden von unserem interdisziplinären Team betreut.