Dr. med. Stephan Bauer

Facharzt für
Urologie
speziell: Operative Urologie
Fähigkeitsausweise
Praxislabor (KHM)
Sprachen
Deutsch, Englisch

Kernkompetenzen

Diagnostik des Prostatakarzinomes

  • Gezielte Prostatabiopsien durch MRI/Ultraschall-Fusion (Artemis-System
  • Andrologie

Urologische Tumorchirurgie (offen, Da Vinci Chirurgie)

  • Blasenkrebs
  • Ersatzblasenbildung
  • Prostatakrebs
  • Nierenkrebs
  • Tumorthrombus bei Nierentumor
  • Penis- und Hodenkrebs
  • Chirurgie bei Metastasen- und Rezidivtumor
  • Beckenexenterationen
  • Grosse Tumorchirurgie der Prostata, der Harnblase, der Niere, des Retroperitoneums und der Nebenniere. Moderne minimal invasive Da Vinci Krebsoperationen.

Rekonstruktive Urologie

  • Harnleiter
  • Ersatzblase
  • Künstlicher Schliessmuskel
  • Komplexe Rekonstruktionen bei der Wiederherstellung des Harnleiters und der Harnblase inklusive Ersatzblasenbildung und kontinentem Pouch.

Minimalinvasive Laser-Steintherapie

Rezumverfahren

Werdegang

Okt 2011
Zentrum für Urologie Zürich, Dres. med. Bauer / Fehr / Möckel
Spezialist für minimalinvasive laparoskopische Chirurgie ( DaVinci-Robotertechnologie )
2008 - Sep 2011
Leitender Arzt bei Prof. Dr. med. F. Recker, Klinik für Urologie, Kantonsspital Aarau
2007 - 2008
Oberarzt bei Prof. Dr. med. F. Recker, Klinik für Urologie, Kantonsspital Aarau
2004 - 2007
Oberarzt bei Dr. med. A. Schoenenberger und Dr. med. G. Tenti, Klinik für Urologie, Kantonsspital Münsterlingen
2001 - 2004
Facharztausbildung bei Prof. Dr. med. N. Pfitzenmaier, Klinik für Urologie und Kinderurologie, Hegau-Klinikum Singen
2000 - 2001
Assistenzarzt, Allgemeine Chirurgie und Traumatologie bei Prof. Dr. med. M. Röthlin, Kantonsspital Münsterlingen
1998 - 2000
Assistenzarzt, Urologie und Kinderurologie bei Prof. Dr. med. R. Horsch, Klinikum Offenburg

Schulen, Studium & Diplome

2005
Dissertation mit dem Thema Systemische immunologische Effekte einer intravesikalen BCG-Instillationstherapie bei Patienten mit oberflächlichem Harnblasenkarzinom
2004
Facharztprüfung für Urologie
1998
Staatsexamen der Humanmedizin, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Mitglied- und Partnerschaften

Verbindung der Schweizer Ärzte FMH
Deutsche Gesellschaft für Urologie DGU
European Association of Urology EAU
Ärztegesellschaft der Kantone Zürich und Aargau
Schweizerische Gesellschaft für Urologie

Partner bei h-care

Veranstaltungen & Vorträge