Prof. Dr. med. Nikolai J. Hopf

Facharzt für
Neurochirurgie
Sprachen
Deutsch, Englisch

Kontakt

ENDOMIN - Zentrum für endoskopische und minimalinvasive Neurochirurgie
F +41 44 387 28 55

Kernkompetenzen

  • Minimal Invasive Neurochirurgie
  • Endoskopische Neurochirurgie
  • Neuroonkologie - Behandlung von Hirn- und Schädelbasistumoren
  • Vollendoskopische transnasale Behandlung von Hypophysentumoren
  • Vaskuläre Neurochirurgie - Behandlung von Aneurysmen, Cavernomen, AV-Malformationen, Bypass-Chirurgie am Gehirn
  • Hirnnerven-Kompressionssyndrome (Trigeminusneuralgie, Facialisspasmus, Vestibularisparoxysmie)
  • Liquorzirkulationsstörungen - Behandlung von Hydrocephalus und Zysten
  • Tumore der Wirbelsäule und des Rückenmarks

Werdegang

Nov 2019 - bis heute
Partner ENDOMIN, Klinik Hirslanden, Zürich, CH
Dez 2015 - bis heute
Leiter ENDOMIN, Klinik Stephanshorn, St. Gallen, CH
Jul 2013 - bis heute
Partner RadioChirurgicum / CyberKnife® Südwest, Göppingen, D
Apr 2014
Gründung NeuroChirurgicum Stuttgart, D
Feb 2003 - Mar 2014
Ärztlicher Direktor, Neurochirurgische Klinik, Klinikum Stuttgart, D
Dez 1999 - Feb 2003
Leitender Oberarzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Mainz, D
Direktor: Prof. Dr. Axel Perneczky
Jan 2000
Habilitation, Venia legendi im Fach Neurochirurgie
Thema: Motilität und Proliferation humaner Gliomzellen in vitro:
Analyse mittels kontinuierlicher Einzelzellbeobachtung
Jan 1997 - Nov 1999
Oberarzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Mainz, D
Jul 1996 - Dez 1996
Facharzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Mainz, D
Jan 1996 - Jul 1996
Forschungssemester: Institut für Neurochirurgische Pathophysiologie, Universitätsmedizin Mainz, Direktor: Prof. Dr. Oliver Kempski
Mar 1993 - Jun 1993
Studienaufenthalt, Phoenix, Arizona, USA
Dr. K. Manwaring: Kinderneurochirurgie: Phoenix Children's Hospital
Dr. R. Spetzler: vaskuläre Neurochirurgie: Barrow Neurological Institut
Mai 1990 - Jun 1996
Assistenzarzt, Neurochirurgische Universitätsklinik Mainz, D
Jun 1991
Promotion mit der Note "summa cum laude"
Thema: Experimentelle Emetin-Myopathie

Schulen, Studium & Diplome

2013
Grundkurs Radiochirurgie am CyberKnife®
2010
Zertifizierung ICH-GCP-konforme Durchführung klinischer Studien
1999
Europäischer Facharzt für Neurochirurgie (EANS)
1994
Amerikanisches Staatsexamen für Medizin (USMLE) II: clinical science
1993
Amerikanisches Staatsexamen für Medizin (USMLE) I: Basic science
1989 - 1990
PJ West Virginia University Hospital, Morgantown, WV, USA
1983 - 1989
Studium Humanmedizin Johannes-Gutenberg Universitätsklinik Mainz (D)

Weitere Informationen

2006 - 2014 Lehrauftrag für das Fach Neurochirurgie an der Universität Tübingen
Seit 2000 Lehrauftrag für das Fach Neurochirurgie an der Universität Mainz

Kontakt

ENDOMIN - Zentrum für endoskopische und minimalinvasive Neurochirurgie
F +41 44 387 28 55

Mitglied- und Partnerschaften

Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte (FMH)
Ärztegesellschaft des Kantons Zürich (AGZ)
Schweizerische Gesellschaft für Neurochirurgie (SGNC)
Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
Deutsche Akademie für Neurochirurgie (DANC/GANS)
Congress of Neurological Surgeons (CNS)
International Society on Minimal Invasive Neurosurgery (ISMINS)
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
Kuratorium: "Friedhelm-Frees-Stiftung zur Förderung Minimal Invasive Neurochirurgie"
Vorstand: "Sabine-Dörges-Stiftung für krebskranke Kinder & Jugendliche"

Publikationen & Videos