Prof. Sabina Gallati Kraemer

Prof. Dr. phil. nat.

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

Kontakt

Werdegang

2020 - bis heute
Co-Leiterin genomische Medizin, Hirslanden Precise
1997 - 2018
Leiterin der Abteilung für Humangenetik, Inselspital, Universität Bern
1997 - 2001
Leiterin der Abteilung für Humangenetik der Kinderklinik, Inselspital Universität Bern
1994 - 1996
Leiterin des molekulargenetischen Labors des Instituts für klinische Pharmakologie, Universität Bern
1992 - 1993
Leiterin des forensisches Labors des Instititus für Rechtsmedizin, Universität Bern
1987 - 1992
Leiterin des molekulargenetischen Labors der Abteilung für Pädiatrie, Inselspital, Universität Bern

Schulen, Studium & Diplome

2015
Zertifizierung als Europäischer Klinischer Laborgenetiker
2003
Ausserordentliche Professorin für Humangenetik, Medizinische Fakultät, Universität Bern
2000
Zertifizierung als Spezialistin für medizinisch-genetische Analytik (FAMH)
1997
Professorin für Humangenetik, Universität Bern
1993
Promotion zur Privat Dozentin in Humangenetik, Universität Bern
1980
PhD in Humangenetik, Universität Bern
1977
Diplom in Biologie, Universität Bern

Weitere Informationen

Forschung an den Instituten
  • 1992 FBI-Academy (Dr. B. Budowle), Quantico, USA
  • 1990 Inst. of Human Genetics (Prof. T. Grimm), Würzburg, Germany
  • 1989 St. Mary’s Hospital (Prof. R. Williamson), London, UK
  • 1987 Children’s Hospital, HMS (Prof. L. Kunkel), Boston, USA
  • 1986 Hammersmith Hospital (Prof. V. Dubowitz), London, UK

Förderungen
  • 1994-2016:
    • Förderung von Projekten von der Sandoz Stiftung, Silva Casa Stiftung, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Schweizerische Gesellschaft für zystische Fibrose, Novartis Stiftung, Schweizerische Gesellschaft für Lebererkrankungen, Vinetum Stiftung, Julia and Gottfried Bangerter-Rhyner Sandoz Stiftung.
  • 1992-2009
    • Förderung für 6 Projekte vom Schweizerischen Nationalfonds

Auszeichnungen
  • Theodor-Kocher-Preis, verliehen von der Universität Bern
  • Guido-Fanconi Gedenkpreis der Schweizerischen Gesellschaft für Pädiatrie
  • Nestlé Award für das Werk "X-chromosomale zentronukleäre Myopathie: Genlokalisation und DNA-Linkage-Analyse"

Reviewer für internationale Fachzeitschriften und Anträge
Reviewer für FP6 und FP7 Ausschreibungen der Europäischen Kommission sowie für europäische und internationale A-bewertete Fachzeitschriften

Kontakt

Mitglied- und Partnerschaften

Kommissionen und Gesellschaften
  • 2019 bis heute: Mitglied des Universitätrats der Univertiät Liechtenstein
  • 2018 bis heute: Mitglied des Beirats für Genomische Medizin, Universität Liechtenstein
  • 2009 bis heute: Mitglied der Task Force für das CF-Neugeborenenscreening
  • 2007 bis heute: Präsident der Eidgenössischen Kommission für genetische Untersuchungen beim Menschen
  • 1997 bis heute: Mitglied der Swiss Working Group for Cystic Fibrosis
  • 2011 bis 2014: Schweizer Vertreterin im EU-Expertenausschuss für seltene Krankheiten (EUCERD)
  • 2001 bis 2008: Mitglied der Schweizerischen Nationalen Kommission für Biomedizinische Ethik
  • 2000 bis 2004: Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Medizinische Genetik (SGMG)

Mitgliedschaften in Gesellschaften
  • Mitglied des American CF Genetic Analysis Consortium
  • Mitglied der European Concerted Action on Cystic Fibrosis
  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Zystische Fibrose
  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Humangenetik (ESHG)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik (GFH)
  • Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Medizinische Genetik (SGMG)

Publikationen & Videos

Veranstaltungen & Vorträge