Orthopädie

Im Zentrum des Fachgebietes Orthopädie steht der Bewegungsapparat des Menschen: Alle Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder. Veränderungen dieser Körperteile können angeboren sowie durch Krankheit oder Unfall entstehen. Die Behandlung erfolgt meist in Kombination einer chirurgischen und konservativen Therapie (z.B. postoperative Physiotherapie).

Traumatologie und orthopädische Chirurgie

Die Traumatologie befasst sich mit den unfallbedingten Schäden am Bewegungsapparat des Patienten, während sich der Orthopäde bzw. orthopädische Chirurg chronischen Krankheitsbildern widmet.

In der Orthopädischen Chirurgie werden heute technisch hoch entwickelte Operationsmethoden eingesetzt, um z.B. ein Hüft-, Schulter- oder Kniegelenk durch ein Implantat zu ersetzen. Neben computerassistierten Navigationssystemen kommen dabei auch bereits Miniaturroboter zum Einsatz. Diese Methoden garantieren die absolute Präzision, die bei Eingriffen an Gelenken nötig ist.

Neben modernster Technik setzt der Facharzt für Orthopädie in geeigneten Fällen aber auch traditionelle Methoden, wie spezielle Verbände, z.B. aus Gips oder anderen Materialien.

Zudem ist der Orthopäde Spezialist für diverse technische Hilfsmittel wie Prothesen, Gehhilfen oder Einlagen.

Leistungsspektrum der Orthopädie

Das breite Spektrum an konservativen und operativen Leistungen ermöglicht uns dem Patienten verschiedenste Therapieformen anzubieten, u.a.:

  • Behandlung von Brüchen und Verletzungen
  • Behandlung von degenerativen Abnutzungserscheinungen
  • Arthroskopische Eingriffe an Gelenken

Dabei sind unsere Orthopäden auf Fehlbildungen und Erkrankungen folgender Körperteile spezialisiert:

Informationen zum Bewegungsapparat

Besuchen Sie unsere Informationsseite zum Thema Orthopädie und Bewegungsapparat - hier finden Sie viele wertvolle Tipps rund um das Thema Bewegung und Sportmedizin sowie eine hilfreiche Auflistung unserer Bewegungskliniken.

 

Zentren (3)

Filtern