Test

Bereiten Sie sich auf einen Klinikaufenthalt vor oder möchten Sie jemanden besuchen? Erhalten Sie mehr Informationen rund um Ihren Aufenthalt oder Besuch.

Ihr Aufenthalt

Unser Ziel ist es, Ihren Klinikaufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Haben Sie Fragen zum Ein- und Austritt, zu Operationen oder zum Tagesablauf in der Klinik? Suchen Sie nach der Klinik oder dem Zentrum Ihrer Wahl und finden Sie dort Informationen über die notwendigen Vorbereitungen und den Ablauf Ihres Aufenthalts.

Ihr Besuch

Die Anwesenheit von Angehörigen und Bekannten lockert den Aufenthalt unserer Patienten auf und leistet einen wertvollen Beitrag zur Genesung. Suchen Sie nach der Klinik oder dem Zentrum Ihrer Wahl und informieren Sie sich über die Besuchszeiten, Übernachtungsmöglichkeiten, Verpflegung und Anfahrt.
 

Frozen Shoulder

Bei der Frozen Shoulder oder auch Schultersteife entzünden sich Gelenkschleimhaut und -kapsel. Dabei verdickt sich die Kapsel zuerst und schrumpft später wieder zusammen. Liegen keine anderen Schultererkrankungen vor, bleibt die Ursache für diese Versteifung meist unklar. Es beginnt mit Schmerzen und Problemen beim Heben und Nach-aussen-Rotieren des Armes. Bis zu mehreren Jahren kann es dauern, bis die Entzündungs-, Versteifungs- und Auftauphasen durchlaufen sind.

Therapie

In der ersten Phase gilt es, die Entzündung im Gelenk mit hemmenden Medikamenten (ggf. Kortison) zu behandeln. In der zweiten, der Versteifungsphase, sollte die Beweglichkeit mit speziellen Übungen verbessert werden, damit sich die Steife in der dritten, der Auftauphase, lösen kann.

bulb

Tipp

Geduld und Zuversicht sind gefragt: Zwischen 1,5 und 3 Jahre dauert der Heilungsprozess, Langzeitschäden bleiben Betroffenen dafür erspart. Die Frozen Shoulder heilt in der Regel vollständig aus.

Frozen Shoulder

Bei der Frozen Shoulder oder auch Schultersteife entzünden sich Gelenkschleimhaut und -kapsel. Dabei verdickt sich die Kapsel zuerst und schrumpft später wieder zusammen. Liegen keine anderen Schultererkrankungen vor, bleibt die Ursache für diese Versteifung meist unklar. Es beginnt mit Schmerzen und Problemen beim Heben und Nach-aussen-Rotieren des Armes. Bis zu mehreren Jahren kann es dauern, bis die Entzündungs-, Versteifungs- und Auftauphasen durchlaufen sind.

Therapie

In der ersten Phase gilt es, die Entzündung im Gelenk mit hemmenden Medikamenten (ggf. Kortison) zu behandeln. In der zweiten, der Versteifungsphase, sollte die Beweglichkeit mit speziellen Übungen verbessert werden, damit sich die Steife in der dritten, der Auftauphase, lösen kann.

bulb

Tipp

Geduld und Zuversicht sind gefragt: Zwischen 1,5 und 3 Jahre dauert der Heilungsprozess, Langzeitschäden bleiben Betroffenen dafür erspart. Die Frozen Shoulder heilt in der Regel vollständig aus.