Willkommen im 2. Trimester! In den letzten 13 Schwangerschaftswochen ist unheimlich viel passiert. Ihr Baby wächst und wächst, seine Organe funktionieren und es spürt Ihren Herzschlag. Und Sie beschäftigt vermutlich die eine grosse, brennende Frage: Wird es ein Mädchen oder ein Bub?

Ihr Baby in der 14. SSW

In der 14. Schwangerschaftswoche drückt Ihr Baby weiterhin aufs Wachstums-Gaspedal. Es hat sein Gewicht im Vergleich zur Vorwoche verdoppelt und wiegt nun um die 50 Gramm. Es ist ca. 8 bis 9 cm gross und der Kopfdurchmesser liegt bei ca. 25 bis 32 mm. Ihr Kind ist jetzt etwa so gross wie Ihre Faust.

Das Gesicht entwickelt sich weiter

In der 14. SSW sitzen die Augen des Babys nun auch schon in der Mitte des Gesichts und nicht mehr aussen. Das verleiht ihm ein noch „menschlicheres“ Aussehen. Auch macht sich Ihr Kind bereit für seinen ersten Schrei auf unserer Welt: Sein Kehlkopf und die Stimmbänder sind in der 14. Schwangerschaftswoche voll ausgebildet und funktionsfähig. Genauso wie alle seine Organsysteme: Die Lunge beispielsweise übt bereits das Atmen. Indem sie Fruchtwasser schluckt und wieder ausscheidet, trainiert sie fleissig für die Zeit nach der Geburt. Auch die Nieren und der Darm funktionieren bereits. Ihr Baby scheidet das geschluckte Fruchtwasser wieder aus. In seiner Leber wird Galle produziert und in den Darm ausgeschüttet.

Die Mutter-Kind-Verbindung wird stärker

In der 14. Schwangerschaftswoche beginnt eine ganz besondere Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby: Der Tastsinn Ihres Kindes ist bereits gut entwickelt. Es kann nun Ihren Herzschlag spüren. Wenn Ihr Baby auf die Welt kommt, wird Ihr Herzschlag unter anderem dafür sorgen, dass es sich wohl und sicher bei Ihnen fühlt.

14. SSW: Das passiert in Ihrem Körper

Zeigt Ihr Bauch langsam eine kleine Wölbung? In der 14. SSW werden Ihre besonderen Umstände tatsächlich langsam sichtbar. Das spüren Sie vielleicht auch, weil die bequeme Hose plötzlich kneift oder der Lieblingsrock nicht mehr ganz so gut sitzt. Schauen Sie sich ruhig schon Umstandsmode an, sie sitzt auch beim kleinen Babybauch sehr bequem und wächst mit. Ab jetzt können Sie Ihren Babybauch wirklich stolz nach vorne strecken.

Gleichzeitig wird Ihre Haut in den nächsten Wochen und Monaten stark beansprucht. Nicht nur am Bauch, auch an Hüften, den Brüsten und Beinen wird sie sich dehnen und oftmals kommt es zu Dehnungsstreifen. Sie tun Ihrer Haut etwas Gutes, wenn Sie jetzt beginnen Sie zu pflegen, einzucremen oder einzuölen. Lassen Sie sich dazu in der Apotheke oder von Ihrem Arzt beraten.

Wie Dehnungsstreifen vorbeugen?

Aber machen Sie sich nicht zu verrückt: Ob Sie Dehnungsstreifen bekommen oder nicht, hat viel mehr mit Ihrer genetischen Veranlagung zu tun als mit dem Öl, das sie benutzen. Es gibt Frauen, die sehr viel eincremen und massieren und trotzdem Streifen bekommen. Wiederum gibt es auch Schwangere, die nicht viel Zeit in die Hautpflege investieren, aber von Dehnungsstreifen verschont bleiben.

Versuchen Sie nicht zu streng mit Ihrem Körper zu sein: Dehnungserscheinungen sind ganz normal und gehören dazu. Ihr Körper vollbringt wahrlich ein Wunder mit der Geburt Ihres Babys. Seien Sie stolz auf ihn und auch auf die Streifen, die er trägt.

Junge oder Mädchen? Jetzt ist es raus!

In den ersten Wochen des 2. Trimesters sind viele werdende Eltern besonders gespannt, ob Sie ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. Kein Wunder, denn es ist nun genau die Zeit, in der Ihr Arzt das Geschlecht Ihres Kindes auf dem Ultraschall erkennen kann. Vielleicht wissen Sie es bereits. Wenn nicht, werden Sie es bald erfahren.

Oder möchten Sie sich lieber überraschen lassen? Auch das ist vollkommen in Ordnung und erhöht vielleicht sogar noch die Vorfreude. Aber vergessen Sie in diesem Fall nicht, das Ihrem Arzt frühzeitig zu sagen. Nicht, dass er Ihnen die Überraschung versehentlich verdirbt und Ihnen das Geschlecht schon verrät. 

14. SSW: Geniessen Sie Zeit zu zweit und fahren Sie in die Ferien

Der 4. und 5. Monat der Schwangerschaft gelten als guter Zeitpunkt für Reisen und Ferien. Ihr Bauch ist noch nicht zu gross, die Schwangerschaftsbeschwerden plagen Sie nicht mehr so sehr und Sie sind voller Energie.

Wenn Sie zum ersten Mal schwanger sind, ist es eine super Idee, noch einmal zu zweit zu verreisen. So sehr Sie sich auch auf die Zeit als kleine Familie freuen, lange ausschlafen und in den Tag hineinleben wird in Zukunft höchstwahrscheinlich erstmal nichts mehr. Geniessen Sie das nochmal in vollen Zügen und nehmen Sie sich Zeit für intensive Gespräche mit Ihrem Partner, für Pläne und vielleicht auch, um einen Namen für Ihr Baby auszusuchen. Sollten Sie noch keine Idee haben, wie Ihr Nachwuchs heissen soll, können Sie mal in unserer Baby-Galerie stöbern und sich inspirieren lassen.

Hier finden Sie noch mehr Informationen zum Reisen in der Schwangerschaft.

Sex in der Schwangerschaft

Sex in der Schwangerschaft ist kein Problem und kann Ihrem Baby nicht schaden. Wenn Sie also Lust verspüren, leben Sie sie aus. Allerdings verändert sich die Libido bei vielen Schwangeren und nicht jede Frau hat in der Schwangerschaft ein grosses Bedürfnis nach Sex und Liebkosungen. Sprechen Sie offen mit Ihrem Partner darüber und beziehen Sie ihn mit ein.

Unsere Tipps für die 14. Schwangerschaftswoche

  • Cremen und massieren: Tun Sie Ihrer dehnenden Haut etwas Gutes und cremen oder ölen Sie sie täglich ein. Auch jede Form der Massage ist gut für Sie und Ihre Haut. Informieren Sie sich über die richtigen Pflegeprodukte in der Apotheke oder bei Ihrem Arzt.
  • Ferien: Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um noch einmal zu verreisen. Informieren Sie sich hier über das Reisen in der Schwangerschaft.
  • Sex: Geniessen Sie Ihr Liebesleben ganz sorgenfrei: Geschlechtsverkehr kann Ihrem Baby nicht schaden. Im Gegenteil, wenn Sie sich wohl und entspannt fühlen, wirkt sich das auch positive auf Ihr Kind aus. Sollten Sie in diesen Wochen keine Lust verspüren, sprechen Sie offen mit Ihrem Partner darüber. Ein verändertes Lustempfinden in der Schwangerschaft ist normal und den Hormonen geschuldet.
  • Gewichtszunahme: Vermutlich haben Sie schon ein paar Kilos zugenommen. Im Beitrag zur 13. SSW haben wir viele Informationen zur Gewichtszunahme in der Schwangerschaft zusammengetragen. 
  • Brust raus, Bauch raus: Tragen Sie Ihre nun wachsende Babykugel mit Stolz vor sich her und geniessen Sie diese besondere Zeit und Aufmerksamkeit.

Wichtigste Fakten

4. Monat (Woche 13+0 bis 13+6)

Alter Ihres Babys: 12 Wochen (12. Woche nach der Befruchtung)

Grösse Ihres Babys: 8 - 9 cm (Scheitel bis Steiss

Gewicht Ihres Babys: 25 - 30 Gramm

Highlight der Woche: Sie sind nun im 2. Trimester. Ihr Baby kann Ihren Herzschlag spüren.

Young beautiful pregnant woman having massage in spa salon



Die wichtigsten Fakten

  • 5. Monat (Woche 19+0 bis 19+6)
  • Alter Ihres Babys: 18 Wochen (18. Woche nach der Befruchtung)
  • Grösse Ihres Babys: 20-35cm
  • Gewicht Ihres Babys: 210 - 250 Gramm
  • Highlight der Woche: Vielleicht spüren Sie erste Kindsbewegungen

Ihr Baby hat ungefähr die Grösse einer Zitrone.

Baby Entwicklung Schwangerschaftswoche Zitrone 11