• Kernkompetenzen

    ORTHOPÄDISCHE CHIRURGIE
    Schweizer Spezialärzte des Fachgebietes FMH für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates haben eine jahrzehntelange, nachhaltige Ausbildungen hinter sich und befassen sich schwergewichtig mit Unfallverletzungen sowie unfall- und abnutzungsbedingten Veränderungen des Bewegungsapparates . Sie haben sich in zahlreichen Weiterbildungsjahren in nationalen und internationalen Kliniken diese Eigenschaften angeeignet, indem sie in leitenden Funktionsstufen dort arbeitstätig waren. Die Weiterbildung der Chirurgischen Fächer in der Schweiz basiert auf einer jahrzehntelangen ausgiebigen operativen Erfahrung der Behandlung von Patienten. Kontinuierliche jährliche Weiterbildungen sind in unserem Fach Pflicht und müssen zwingend absolviert werden.

    SCHULTER

    • Arthroskopische und offene Schulteroperationen
    • Arthroskopische und offene Rotatorenmanschettenrekonstruktionen
    • Arthroskopische Schulterstabilisierungen
      Operationen bei Schultereinklemmungssyndrom
    • Kunstgelenksersatzoperationen an der Schulter
    • Schulter- und Schultereckgelenksbrüche

    HÜFTE
    • Minimal invasive Hüftchirurgie
    • Hüftgelenksspiegelung
    • Arthroskopische Behandlung des Hüftimpingementsyndroms
      Kunstgelenksersatzoperationen an der Hüfte inklusive Custom made Prothetik
    • Hüft TP Wechseloperationen
    • Hüftfrakturen

    KNIE
    • Kniegelenksspiegelung
    • Arthroskopische Kniegelenksoperationen
    • Meniskusoperationen
    • Kreuzbandersatzplastiken
    • Beinachsenkorrektur
    • Computerassistierte Knieprothesenimplantation
    • Wechseloperationen am Kniegelenk
    • Knie- und knienahe Knochenbrüche

    FUSS UND SPRUNGGELENKE
    Sämtliche Eingriffe aufgrund erweiterter Fachausbildung:
    • Sprunggelenksstabilisierungsoperationen
    • Bandplastiken
    • Arthroskopische Eingriffe an Rückfuss und Sprunggelenk
    • Behandlung des erworbenen Plattfusses
    • Rückfusskorrekturen
    • Kunstgelenksersatz am Sprunggelenk
    • Arthrosebehandlung am Fuss
    • Vorfussdeformitätenbehandlung wie Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen und weitere Fehlstellungen
    • Knochenbruchbehandlung an Fuss und Sprunggelenk
    • Unfallverletzungen des Bewegungsapparates
    • Behandlung von Knochenbrüchen und Gelenkverletzungen aller Regionen ausser Wirbelsäule

  • Werdegang
    2000 - 2002
    Oberarzt an der Abteilung für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates und Ärztlicher Leiter der Abteilung für Physiotherapie (Dr. H. Bereiter) Departement Chirurgie Kantonsspital Chur
    1998 - 2000
    Schulthess Klinik Zürich, Orthopädische Chirurgie (PD Dr. med. B. R. Simmen)
    - Obere Extremitäten (PD Dr. med. B. R. Simmen, Dr. med. H.K. Schwyzer)
    - Untere Extremitäten (Dr. med. Munzinger, Dr. med. Drobny)
    - Fusschirurgie (Dr.med. Rippstein)
    - Wirbelsäulen- und Neurochirurgie (Prof. Dr. med. Benini, Prof. Dr.med. Grob)
    1996 - 1997
    Klinik für Orthopädie, Traumatologie & Rekonstruktive Chirurgie, Kantonsspital Bruderholz (Prof. Dr. med. We. Müller)
    1995 - 1996
    Orthopädie/Traumatologie, Regionalspital Langenthal (Dr. W. Hackenbruch)
    1994 - 1995
    Orthopädie, St.Claraspital, Basel (Dr. B. Dolanc)
    1992 - 1994
    Chirurgie, St. Claraspital, Basel (Prof. Dr. P. Tondelli)
    1987 - 1992
    Chirurgie, Universitätskliniken/Kantonsspital Basel, Departementsvorsteher Prof. Dr. med. F. Harder mit Rotationsausbildung in folgenden Bereichen:
    - Orthopädie/Traumatologie (Prof. A.Gächter)
    - Neurochirurgie (Prof. O. Gratzl)
    - Allgemeine chirurgische Sektion (Prof. M. Dürig und PD Dr. U. Laffer)
    - Anästhesie (Prof. D. Scheidegger)
    - Chirurgische Poliklinik (Dr. P. Linder)
    - Chirurgische Forschung (Prof. M. Heberer und PD Dr. Bodoky)
    - Chirurgische Notfallstation (Triage Prof. K. Frede)
    1985 - 1986
    Rheumatologie/Physikalische Therapie, Bethesdaspital, Basel (Dr. I. Bahous)
    1983 - 1984
    Pathologie, Pathol. Institut, Universität Basel (Prof. Ph. Heitz)
  • Schulen, Studium und Diplome
    - 1983
    Promotion mit Dissertation auf dem Gebiet der Endokrinologie (TSH-Suppressionssyndrom) bei Prof. J. J. Staub, Basel
    - 1982
    Staatsexamen Medizinische Fakultät Basel
    1975 - 1982
    Medizinstudium Universität Basel mit Studienaufenthalten in Phoenix, AZ und Houston, TX, USA
  • Mitgliedschaften

    • Ordentliches Mitglied Schweizerische Gesellschaft für Orthopädie SGO
    • Ordentliches Mitglied Schweizerische Gesellschaft für Fusschirurgie SFAS
    • Aktivmitglied Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie AGA
    • International Affiliate Member der American Academy of Orthopaedic Surgeons AAOS
    • Associate Member der International Society of Arthroscopy, Knee Surgery and Orthopaedic Sports Medicine ISAKOS
    • International Member der American Orthopaedic Foot and Ankle Society AOFAS



  • Sprachen
    • Italienisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
  • Publikationen
  • Veranstaltungen & Vorträge
Praxis 1
Praxis 2

Kontakt Arzt

Dr. med. Rolf F. Oetiker
E-Mail (persönlich)

Kontaktadresse

Orthopädische Chirurgie Dr. med. Rolf Oetiker
Hünenbergerstrasse 8
6330 Cham
Schweiz
T +41 41 781 49 49
F +41 41 781 56 56
www.orthozentrum.ch
Situationsplan anzeigen

Wegbeschreibung

Die Praxis befindet sich am Rabenkreisel, nach der Abzweigung Richtung AndreasKlinik Cham Zug.

Infrastruktur

Die Praxis ist rollstuhlgängig

Kontaktadresse

Swiss Arthros Center Zug
Grabenstrasse 14
6300 Zug
Schweiz
T +41 41 710 77 74
F +41 41 711 87 17
www.swissarthros.ch
Situationsplan anzeigen

Partner bei

h-care
Zur Mobile Website >>.*(android.+mobile|avantgo|bada\/|blackberry|blazer|compal|elaine|fennec|hiptop|iemobile|ip(hone|od)|iris|kindle|lge |maemo|midp|mmp|netfront|opera m(ob|in)i|palm( os)?|phone|p(ixi|re)\/|plucker|pocket|psp|symbian|treo|up\.(browser|link)|vodafone|wap|windows (ce|phone)|xda|xiino).*1207|6310|6590|3gso|4thp|50[1-6]i|770s|802s|a wa|abac|ac(er|oo|s\-)|ai(ko|rn)|al(av|ca|co)|amoi|an(ex|ny|yw)|aptu|ar(ch|go)|as(te|us)|attw|au(di|\-m|r |s )|avan|be(ck|ll|nq)|bi(lb|rd)|bl(ac|az)|br(e|v)w|bumb|bw\-(n|u)|c55\/|capi|ccwa|cdm\-|cell|chtm|cldc|cmd\-|co(mp|nd)|craw|da(it|ll|ng)|dbte|dc\-s|devi|dica|dmob|do(c|p)o|ds(12|\-d)|el(49|ai)|em(l2|ul)|er(ic|k0)|esl8|ez([4-7]0|os|wa|ze)|fetc|fly(\-|_)|g1 u|g560|gene|gf\-5|g\-mo|go(\.w|od)|gr(ad|un)|haie|hcit|hd\-(m|p|t)|hei\-|hi(pt|ta)|hp( i|ip)|hs\-c|ht(c(\-| |_|a|g|p|s|t)|tp)|hu(aw|tc)|i\-(20|go|ma)|i230|iac( |\-|\/)|ibro|idea|ig01|ikom|im1k|inno|ipaq|iris|ja(t|v)a|jbro|jemu|jigs|kddi|keji|kgt( |\/)|klon|kpt |kwc\-|kyo(c|k)|le(no|xi)|lg( g|\/(k|l|u)|50|54|e\-|e\/|\-[a-w])|libw|lynx|m1\-w|m3ga|m50\/|ma(te|ui|xo)|mc(01|21|ca)|m\-cr|me(di|rc|ri)|mi(o8|oa|ts)|mmef|mo(01|02|bi|de|do|t(\-| |o|v)|zz)|mt(50|p1|v )|mwbp|mywa|n10[0-2]|n20[2-3]|n30(0|2)|n50(0|2|5)|n7(0(0|1)|10)|ne((c|m)\-|on|tf|wf|wg|wt)|nok(6|i)|nzph|o2im|op(ti|wv)|oran|owg1|p800|pan(a|d|t)|pdxg|pg(13|\-([1-8]|c))|phil|pire|pl(ay|uc)|pn\-2|po(ck|rt|se)|prox|psio|pt\-g|qa\-a|qc(07|12|21|32|60|\-[2-7]|i\-)|qtek|r380|r600|raks|rim9|ro(ve|zo)|s55\/|sa(ge|ma|mm|ms|ny|va)|sc(01|h\-|oo|p\-)|sdk\/|se(c(\-|0|1)|47|mc|nd|ri)|sgh\-|shar|sie(\-|m)|sk\-0|sl(45|id)|sm(al|ar|b3|it|t5)|so(ft|ny)|sp(01|h\-|v\-|v )|sy(01|mb)|t2(18|50)|t6(00|10|18)|ta(gt|lk)|tcl\-|tdg\-|tel(i|m)|tim\-|t\-mo|to(pl|sh)|ts(70|m\-|m3|m5)|tx\-9|up(\.b|g1|si)|utst|v400|v750|veri|vi(rg|te)|vk(40|5[0-3]|\-v)|vm40|voda|vulc|vx(52|53|60|61|70|80|81|83|85|98)|w3c(\-| )|webc|whit|wi(g |nc|nw)|wmlb|wonu|x700|xda(\-|2|g)|yas\-|your|zeto|zte\-