Vitamine und Mineralstoffe

In der Schwangerschaft ist der Bedarf von einigen Vitaminen und Mineralstoffen erhöht. Dass kein Mangel entsteht, sollten Sie besonders auf eine ausreichende Versorgung mit den folgenden Spurenelementen achten:

  • Folsäure ist sehr wichtig für die Entwicklung des zentralen Nervensystem des Babys. Vorkommen: Gemüse, Früchte, Getreidekeime, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Fleisch und Eigelb.
  • Calcium ist wichtig für den Aufbau von Knochen und Zähnen des heranwachsenden Kindes. Vorkommen: Milch, Joghurt, Käse, Quark usw., calciumreiche Mineralwasser.
  • Eine ausreichende Magnesiumversorgung kann mithelfen, Wadenkrämpfe und vorzeitige Wehentätigkeit zu reduzieren. Vorkommen: Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, viele Gemüsesorten, Früchte (z.B. Bananen, Datteln, Feigen), Beeren, Nüsse und dunkle Schokolade.
  • Eisen ist wichtig für die Bildung der roten Blutkörperchen. Vorkommen: Fleisch, Fisch, Eigelb, Vollkornprodukte und Gemüse.

 

Multivitaminpräparate

Die Einnahme spezieller Multivitaminpräparate während der Schwangerschaft können angeborene Fehlbildungen (z.B. Neuralrohrdefekte, Herzfehler und Gaumenspalten) auf etwa die Hälfte reduzieren. Ausserdem kann das Risiko für eine Fehlgeburt, Frühgeburt oder Mangelversorgung des Kindes gesenkt werden.

 

zurück zur Übersicht