Die Nebennieren sitzen auf dem oberen Pol der beiden Nieren, haben aber mit dem Organ Niere direkt nichts gemeinsam.

Die Nebennieren bestehen aus zwei hormonalen Organen mit unterschiedlichen Tätigkeiten:

  • Die Nebennierenrinde bildet Hormone wie Aldosteron (Mineralstoffwechsel) und Kortisol (Zuckerstoffwechsel). Daneben werden auch Androgene (männliche Sexualhormone) und wenig Östrogene (weibliche Sexualhormone) produziert.
  • Das Nebennierenmark bildet die Hormone Adrenalin und Noradrenalin. Beide Hormone sind verantwortlich für die so genannte Stressreaktion.

Erkrankungen der Nebenniere

Die Klinik Beau-Site ist auf die Behandlung folgender Erkrankungen spezialisiert:

  • Bösartige Erkrankungen der Nebenniere 
  • Hormonaktiven Adenome
  • Erkrankungen der Nebennierenrinde

Zu den Symptomen einer Nebennierenüberfunktion zählen unter anderem ein Mondgesicht, Fettansammlungen im Bauchbereich und im Nacken sowie dünne Beine und Arme. Patientinnen und Patienten neigen zu Akne und haben eine dünne, pergamentartige Haut.

Zu den Symptomen für eine Nebennierenunterfunktion zählen unter anderem Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, reduzierte körperliche Leistungsfähigkeit, Gewichtsverlust, Erbrechen, Durchfall, tiefer Blutdruck und eine allfällige Braunverfärbung der Haut.

 

Berner Viszeral Chirurgie Nebenniere
Viszeralchirurgie Beau-Site
F +41 31 335 37 72