Forschung

Als Humanforschung wird diejenige Forschung definiert, die Forschung zu Krankheiten des Menschen sowie zu Aufbau und Funktion des menschlichen zum Gegenstand hat, und in der Personen direkt involviert sind bzw. in der mit biologischem Material, Daten von Personen, Verstorbenen oder Föten gearbeitet wird. (HFG 1. Kapitel, Art. 2)

Versorgungsforschung

Die Versorgungsforschung hat das Ziel einen optimalen Zugang der Bevölkerung zu einer qualitativ guten adäquaten medizinischen Versorgung zu gewährleisten. Die effiziente Gestaltung der Patientenversorgung sowie der Effekt auf das einzelne Individuum werden bei den Untersuchungen berücksichtigt. Im Mittelpunkt der Versorgungsforschung steht die Entwicklung einer optimierten medizinischen Leistung unter Berücksichtigung von ökonomischen Gesichtspunkten. Somit wird versucht durch neue Erkenntnisse die Ergebnisse aus der täglichen Praxis und Resultate aus klinischen Studien sinnvoll zu ergänzen und die unterschiedlichen Aspekte der Versorgung miteinander zu verbinden. Durch diesen neuen Schwerpunkt in der medizinischen Forschung wird darauf abgezielt ein Gesundheitssystem zu etablieren, welches den modernen gesellschaftlichen Anforderungen der Krankenversorgung gerecht wird. Gesundheitspolitische Aspekte wie Angemessenheit der Behandlung und Kosten der erbrachten medizinischen Leistung werden in diesem Forschungsansatz integriert, um die Ergebnisqualität für die Patienten zu optimieren.