Das bestmögliche Behandlungsergebnis wird durch eine vernetzte Zusammenarbeit der verschiedenen auf die Therapie von Tumorkrankheiten spezialisierten Ärzte und des Hausarztes erreicht. Wichtig für die Therapieplanung ist auch, die Persönlichkeit, die individuelle Lebenssituation und die Wünsche jedes Patienten ernst zu nehmen Faktoren, wie das Lebensalter, weitere Erkrankungen, das soziale Umfeld und der individuelle Krankheitsverlauf, sind dabei zu berücksichtigen.

Im Zentrum für Onkologie Luzern werden Sie von einem interdisziplinären Team, bestehend aus Fachärzten und onkologisch geschultem Pflegepersonal, betreut. Die Klinik St. Anna stellt Ihnen als Akutspital ihre gesamte medizinische Erfahrung und ihr gesamtes medizinisches Wissen zur Verfügung. Kompetent - in fachlicher wie in menschlicher Hinsicht.

Diagnostik, Beratung und Behandlung bei folgenden Krankheiten

  • Tumoren von Brustdrüse, Lunge, Magen- und Darmtrakt
  • Gynäkologische Tumoren
  • Tumoren der Prostata, der Hoden und der ableitenden Harnwege
  • Hals-Nasen-Ohren-Tumoren, Hirntumoren, Hauttumoren
  • Tumoren des Blut- und Lymphsystems (Lymphome, Multiples Myelom, Leukämien)
  • Anämien, Myeloproliferative Erkrankungen

Weitere Dienstleistungen

  • Knochenmarkentnahme/-Diagnostik
  • Interdisziplinäre Tumorenkonferenz
  • Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Luzern und dem Universitätsspital Zürich (z.B. in den Bereichen Strahlentherapie, pathologische Diagnostik, dosisintensivierte Chemotherapie mit Stammzellenrückgabe)
  • Zusammenarbeit mit der Zentralschweizerischen Krebsliga (z.B. in den Bereichen Psychoonkologie, Sozialberatung)
Zentrum für Onkologie Luzern
St. Anna-Strasse 32 6006 Luzern
+41 41 208 32 15
Logo_AA_BrustZentrum_4f_V1 Kopie