Geschichte

Geschichte und Meilensteine der Hirslanden Klinik Im Park

2017
  • Umbau und Eröffnung des Operationszentrum Bellaria
2016
  • 30 Jahre Jubiläum  
  • Eröffnung Ortho Clinic Zürich
  • Eröffnung der neuen Notfallstation
2015
  • Eröffnung FussInstitut Zürich
  • Eröffnung Swiss Scoliosis - Zentrum für Chirurgie der Wirbelsäule und Skoliose
  • Eröffnung der provisorischen Notfallstation

 

2014
  • Seit November 2014 verfügt die Klinik Im Park über einen Hybrid-OP
  • Erneuerung CT und Mammographie in der Radiologie und Neuroradiologie Zürich, Standort Schanze
  • Eröffnung GefässZentrum Im Park

 

2013
  • Erneuerung MRI und CT in der Radiologie und Neuroradiologie Zürich, Standort Klinik Im Park

 

2012
  • Eröffnung der neuen Geburtenabteilung
  • Eröffnung Chirurgisches Zentrum Zürich (Viszeral, Thorax, spezialisierte Tumorchirurgie)
  • Neueröffnung des LungenZentrum Im Park

 

2010
  • Eröffnung der neuen Intensivstation mit 8 Betten 
2010/2009
  • Umbau der Radiologie mit neuem MRI und Mammographie 
2008
  • Im Mai 2008 wurde das dritte Herzkatheterlabor der Klinik eröffnet. Die topmoderne medizintechnische Infrastruktur erlaubt hochpräzise und schonende Gefässbehandlungen mit reduzierter Strahlenbelastung und kurzen Eingriffszeiten.
  • Neubau und Umzug des OnkoZentrum Zürich
  • Eröffnung Zentrum für Unfallchirurgie
  • Eröffnung Zentrum für Hämatologie
  • Eröffnung OrthopädieZentrum Zürich
2007
  • Eröffnung faceclinic; Die "faceclinic" steht allen Patienten offen, die unter funktionellen und/oder ästhetischen Problemen im Gesichtsbereich leiden.
  • Eröffnung des Zentrum für Gastroenterologie und Hepatologie

 

2006
  • Herzkatheterlabor wird durch eine biplane Herzkatheteranlage erweitert
  • Eröffnung des öffentlichen Trainigszentrums "imparktraining"
  • Neueröffnung und Erweiterung des Dialysezentrums

 

2005
  • Im Sommer wurden die Geräte unserer Institute in der Klinik Im Park und in der Schanze  erneuert. In beiden Instituten wurden neue MRI- und CT-Geräte installiert.
  • Erneuerung der Patientenzimmer im 2. und 3. Stock und der Geburtenabteilung.
  • Für unsere kleinen Besucher ist im 3. Stock eine Kinderspielecke geschaffen worden.

 

2004
  • Neue Passerelle für Notfallzugang
  • Erhöhung der Bettenzahl mit Monitorenüberwachung
  • Neuausrüstung des Herzkatheterlabors
  • Aufschaltung der Baby-Galerie
  • Klinikumbau der Patientenzimmer im EG und 1. Stock

 

2003
  • Erweiterung der Kardiologie mit diagnostischer und therapeutischer Elektrophysiologie (EPS)/Radiofrequenzhablation (RFA) 
2002
  • Einbau des zweiten Herzkatheterlabors
  • Eröffnung des HerzGefässZentrums Zürich

 

2001
  • Eröffnung des Zentrums für Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Erneuerung des Neuroradiologischen und Radiologischen Instituts zur Schanze sowie Erweiterung des radiologischen Leistungsangebotes
  • Neubau der Zentralsterilisation

 

2000
  • Eröffnung des Zentrums für Handchirurgie
1999
  • Eröffnung der Tagesklinik im "Haus Bellaria"
  • Eröffnung der Dialysestation

 

1996
  • Neugestaltung der Gebärabteilung 
1994
  • Eröffnung des ersten Gamma Knife Zentrums der Schweiz und des Onkonzentrums
  • Neubau der Tagesklinik

 

1993
  • Erneuerung des Herzkatheter-Labors 
1991
  • Upgrading des Kernspintomographen und Erweiterung des Radiologieteams von zwei auf vier Ärzte 
1990
  • Zusammenschluss der Hirsalnden-Gruppe zur ersten Privatklinikgruppe der Schweiz. Aufnahme der Klinik Im Park in die Hirslanden-Gruppe.  
1988
  • Eröffnung der Tagesklinik  
1986
  • Eröffnung der AMI-Klinik Im Park (American Medical International Inc.)