Physiotherapie und Training sind geeignete und bewährte Mittel, nach einem chirurgischen Eingriff, nach Verletzungen oder bei Abnutzungserscheinungen die maximale Bewegungsfähigkeit und damit die Selbständigkeit zurückzuerlangen. Ziel ist die schnellstmögliche Rückführung in den Alltag beziehungsweise in den Arbeitsprozess.

Ambulante Rehabilitation und Therapie

Ziele

Wichtig ist dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Hausärzten, spezialisierten Fachärzten und Fachkräften der Physiotherapie.

Bewegungstherapie

Jede in der Klinik St. Anna ausgeführte Bewegungstherapie setzt sich aus einem spezifisch problembezogenen und einem allgemeinen Anteil zusammen. Ersterer konzentriert sich auf die betroffenen Strukturen beziehungsweise Funktionen; letzterer fördert die Kondition des gesunden Rests.

Der Name – PhysioART (Ambulante Rehabilitation und Therapie) – steht für die gemeinsamen konzeptionellen Inhalte und Strukturen der Standorte Physiotherapie Klinik St. Anna und Physiotherapie St. Anna im Bahnhof Luzern.

Die Kernkompetenzen von PhysioART sind:

  • Behandlung von Beschwerden und Dysfunktionen am Bewegungsapparat
  • Orthopädische und neurochirurgische Nachbehandlung
  • Sportmedizinische Nachbehandlung
  • Ambulante muskuloskeletale Rehabilitation

Methoden und Konzepte:

  • Bewegungstherapie
  • Sportphysiotherapie
  • Trainingstherapie
  • Manuelle Therapie
  • Medizinische Massage
  • Triggerpunkttherapie
  • Lymphdrainage
  • Taping, Kinesiotaping