Corporate Governance der Hirslanden Gruppe

Corporate Governance steht für die Gesamtheit aller Grundsätze, die darauf ausgerichtet sind, die Interessen eines Unternehmens nachhaltig zu fördern. Diese Grundsätze streben sowohl ein transparentes als auch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Führung und Kontrolle an. Eine gelungene Umsetzung dieser Grundsätze (Good Corporate Governance) festigt das Renommee der Hirslanden-Gruppe als gesetzestreues und vertrauenswürdiges Unternehmen.

Legal & Compliance

Legal & Compliance

Die interne Rechtsabteilung (Legal) der Hirslanden-Gruppe trägt wesentlich zur Einhaltung einer Good Corporate Governance bei. Sie leistet ihren unterstützenden Beitrag in allen Bereichen des Unternehmens; sei es rechtsberatend, im Vertragsmanagement oder in der Verfahrenssteuerung.

Ein ebenfalls wesentlicher Teil einer Good Corporate Governance ist die Compliance. Sie steht für die korrekte Einhaltung gesetzlicher, regulatorischer und interner Vorgaben. Der Bereich Compliance stellt diese Vorgaben zusammen mit allen Mitarbeitenden der Hirslanden-Gruppe sicher. Das Ziel besteht darin, Interessenkonflikte zu vermeiden, Transparenz zu schaffen und Leitplanken so zu etablieren, dass auch ungewollten Regelverstössen vorgebeugt wird. Die Compliance prägt gleichzeitig die Unternehmenskultur der Hirslanden-Gruppe und leistet einen vertrauensbildenden Beitrag zum Schweizer Gesundheitswesen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Claudia Dusold gerne zur Verfügung:

Leiterin Legal & Compliance

Claudia Dusold
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark

Fraud & Ethik Hotline
extern, unabhängig und anonym durch ICAS

T +41 800 00 53 16

 

Risk & Audit

Risiko Management

Interne Entwicklungen und externe Implikationen verändern beständig die Rahmenbedingungen, welche auf die Privatklinikgruppe Hirslanden wirken. Dies bringt zwar neue Chancen, aber auch neue Risiken mit sich, welche es verlangen aktiv gemanagt zu werden. Das Risiko Management der Hirslanden AG verfolgt daher das Ziel, potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen, zu bewerten und durch geeignete Massnahmen drohenden Schaden für die Organisation abzuwenden.

Um diesem Streben gerecht zu werden, wurde der Risiko Management Prozess der Hirslanden AG so gestaltet, dass über sämtliche Geschäftsbereiche und -einheiten (Hirslanden Gruppe, Corporate Office und Spitäler) sich ergänzende Ansätze zum Tragen kommen, um strategische, finanzielle und operative Risiken und deren Kontrollen zu valideren.  Dies beinhaltet Berichterstattungen gruppenweiter Umfragen, Risiko- und Kontrollinventare sowie adhoc Risikomeldungen zuhanden der Unternehmensführung.

Interne Revision

Gesetzliche Grundlagen über die Existenz eines internen Kontrollsystems, notwendige Einhaltungen zu Standards wie REKOLE®, konzernweite Vorgaben zur Überprüfung des dauerhaften Funktionierens von Steuerungsmechanismen und weitere Treiber begründen die Tätigkeit der Internen Revision der Hirslanden AG. Hierzu erbringt die Interne Revision risikoorientierte Prüfungshandlungen auf Basis des Combined Assurance Modells, welche eigenständig als auch gemeinsam mit Vertretungen anderer Mediclinic Plattformen und der Internen Revision des Hauptaktionärs erbracht werden.   

Die interne Revisionsstelle erbringt unabhängige, objektive Prüfungs- und Beratungsleistungen, mit dem Ziel Mehrwert zu generieren und Geschäftsprozesse zu verbessern. Folglich wird die Organisation darin unterstützt, ihre Ziele zu erreichen. Durch die Etablierung eines systematischen und zielgerichteten Ansatzes wird zudem die Wirksamkeit der Governance-, Risikomanagement- sowie internen Steuerungs-/Kontroll-Prozesse bewertet und massgeblich verbessert.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Patrick Kullmann gerne zur Verfügung:

Leiter Risk, Assurance & Advisory

Patrick Kullmann
Hirslanden AG
Corporate Office
Boulevard Lilienthal 2
CH-8152 Glattpark