Mit ihrer Kooperation bieten Medbase und Hirslanden Patientinnen und Patienten Zugang zu einem partnerschaftlich organisierten Netzwerk. Durch die integrierte ambulante und stationäre medizinische Versorgung wird sichergestellt, dass sie die für sie optimale Behandlung erhalten.

Das partnerschaftlich organisierte Netzwerk von Medbase und Hirslanden stärkt und optimiert die wohnortsnahe, integrierte medizinische Versorgung und stellt dabei den Menschen entlang seines gesamten Lebenswegs ins Zentrum. Dabei ist Medbase zuständig für die ambulante, wohnortnahe Medizin und Hirslanden für die stationäre und tagesklinische Akutmedizin.

Ein zentrales Thema der Kooperation sind die integrierten Behandlungspfade. Das sind aufeinander abgestimmte Abfolgen von medizinischen Leistungen, die individuell auf die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zugeschnitten sind. Ein gemeinsames Konzept zur Sicherstellung der Qualität ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit. Erste Behandlungspfade sind in der Versorgungsregion Bern eingeführt. 

Durch die intelligente Verknüpfung von unterschiedlichen Angeboten leisten Medbase und Hirslanden einen wichtigen Beitrag an ein bezahlbares, wirksames und zweckmässiges Gesundheitssystem.

Für Zusatzversicherte werden verschiedene Mehrleistungen angeboten. Erfahren Sie hier mehr. 

Kontakt 24/7

 0848 333 999

Bei aktuer Lebensgefahr wählen Sie sofort die Notrufnummer 144!