Beweglichkeit und Koordination zeichnen die Schulter aus – und machen sie anfällig für Verletzungen. Besonders häufig trifft es die Rotatorenmanschette. Aber auch Arthrose, Verrenkung, Impingement oder Schlüsselbeinbruch können schmerzen und die Beweglichkeit der Schulter einschränken. Ein Überblick zu Aufbau und Beschwerden des komplexen Gelenks.

Aufgrund ihres komplexen Aufbaus ist die Schulter anfällig für Verletzungen und Verschleisserkrankungen wie: 

Anatomie

Schulterbeschwerden

Q&A Patienten

In Zeitungen, Magazinen und online beantworten unsere Fachärzte immer wieder Leserfragen. Hier finden Sie einige dieser Fragen zusammen gefasst. Wir stellen hiermit keine Ferndiagnosen. Die Beiträge sind rein informativ, nicht abschliessend und ersetzen keinen Arztbesuch.

Schmerzen in der Schulter

«Ich möchte für eine Kollegin nachfragen: Sie hatte vor drei Monaten mit ihrem Neffen ein kleine, spielerische Rauferei gehabt, plötzlich durch ein Hieb von ihm, hat es in ihrer Schulter geknackst. Sie hatte dann auch Schmerzen in der Schulter und konnte nicht mehr drauf liegen. Bis heute sind ihre Schmerzen geblieben und auch immer wieder erwacht sie in der Nacht vor Schmerzen, sobald sie sich auf die linke Schulter dreht. Seit nun drei oder vier Tagen hat sie fast immer den ganzen Tag Schmerzen und kann auch den Arm nicht mehr so gut strecken. Kann das noch eine Prellung sein oder ist das schon mehr?»

Leider sind die zur Verfügung stehenden Angaben noch zu wenig spezifisch für eine Verdachtsdiagnose von unserer Seite her. Ein akutes Ereignis, wie es offenbar im Rahmen dieser kleinen Rauferei vorliegt, drängt sich in der Regel eine sofortige Abklärung auf. Dabei sollte primär eine Ausrenkung der Schulter (Schulterluxation) nachgewiesen oder ausgeschlossen werden. Zudem müsste eine Untersuchung klären, ob ein Sehnenriss vorliegt. Ich empfehle in einer solchen Situation eine relativ baldige spezialärztliche Abklärung.
Dr. med. Walter Seelig, Hirslanden Klinik Birshof, Münchenstein Basel

Bänderriss in Schulter

«Die Partnerin (78) meines Vaters (Wohnsitz im Ausland) ist vor 10 Wochen gestürzt. Sie hat die Bänder in der Schulter gerissen. Eine Operation soll durchgeführt werden. Ein Termin ist frühestens in 7 Monaten zu bekommen. Sie hat sehr starke Schmerzen, vor allem nachts. Sie macht vorerst Physiotherapie und hat Schmerzmittel mit entsprechenden Nebenwirkungen. Ausserdem sind Ultraschallbilder vorhanden, könnte man diese vorab von einem Spezialisten beurteilen lasse?»

Aufgrund Ihrer Schilderung gehen ich davon aus, dass ein Rotatorenmanschettenriss (Riss der inneren Sehne) vorliegt. Diese Operationen werden heute in grosser Zahl routinemässig durchgeführt. Zur Beurteilung einer möglichen Rekonstruierbarkeit und zur Abschätzung des zu erwartenden Erfolges ist in der Regel eine Arthro-MRI-Untersuchung notwendig. Sonographiebilder können nur vom jeweiligen Untersucher interpretiert werden. Eine Fremdbeurteilung von Sonographiebildern (Ultraschallbilder) ist nicht möglich. Sofern eine Operation indiziert ist (notwendig und erfolgversprechend ist) kann diese in der Schweiz in der Regel relativ rasch vorgenommen werden. Voraussetzung ist allerdings eine genügende Versicherungsdeckung.
Dr. med. Walter Seelig, Hirslanden Klinik Birshof, Münchenstein Basel

Unsere Services für eine gesunde Schulter

Gesundheit & Prävention

Das grösste Gut ist unsere Gesundheit. Dabei gilt: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Wir unterstützen Sie mit unserem Angebot rund um Gesundheit & Prävention:

Notfall & Grundversorgung

Mit einem breit aufgestellten orthopädischen Netzwerk an Kliniken, Zentren und Notfallstationen sind wir rund um die Uhr für Sie da.

Diagnostik & Behandlung

In der Orthopädie stellt eine möglichst genaue und umfassende Diagnose die Basis für eine passende, individuelle Behandlung dar. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Diagnoseverfahren und die möglichen konservativen und operativen Behandlungen.

Nachsorge

Kehren Sie schnell zurück in den Alltag und gewinnen Sie Ihre ursprüngliche Lebensqualität wieder zurück: