Proktologie Linde

Die Proktologie befasst sich mit unterschiedlichen Störungen des End- beziehungsweise Mastdarmes (Rektum), des Beckenbodens sowie des Analkanals (Anus).

Häufige Beschwerden sind Hämorrhoiden, Stuhlinkontinenz oder Analfissuren. Diese sind weit verbreitet, rund die Hälfte der Bevölkerung leidet mindestens einmal im Leben an solchen Beschwerden.

Neben Infektionen können zum Teil auch bösartige Krankheiten die Symptome auslösen. Eine differenzierte Betrachtung und frühzeitige Erkennung sind sehr wichtig und können lebensverlängernd respektive lebenserhaltend sein.

Proktologen sind Darmspezialisten und in der Regel Fachärzte für Chirurgie oder Gastroenterologie. Sie arbeiten interdisziplinär eng mit anderen Spezialisten, z.B. aus der Radio-Onkologie und der Onkologie zusammen.