12280-prof-dr-med-jan-schmidt

Prof. Dr. med. Jan Schmidt

Facharzt für
Chirurgie
Sprachen
Deutsch, Englisch

Kernkompetenzen

Viszeralchirurgie (Chirurgie des Bauchraumes)
Grosse Tumorchirurgie der Speiseröhre (Ösophaguskarzinom), der Leber (Hepatozelluläres Karzinom, Lebermetastasen), der Bauchspeicheldrüse (Pankreaskarzinom), des Magens(Magenkarzinom), des Dünndarmes, des Mastdarmes (Rektumkarzinom), des Bauchfells(Peritonealkarzinose) und der Eierstöcke (Ovarialkarzinom). 

Moderne intraoperative Verfahren zur Krebsbehandlung mit HIPEC und PIPAC, sowie Nanoknife (Irreversible Elektroporation) zur Behandlung von in Gefässe infiltrierenden bösartigen Tumoren

Minimalinvasive Chirurgie

Gallensteine/Gallenblase

Divertikulitis

Dickdarmkrebs (Colonkarzinom)

Leistenbruch/Bauchwandbrüche

Refluxoperationen

Endokrine Chirurgie (Schilddrüse, Nebennieren)

Gefässchirurgie
Ersatz von durch bösartige Tumore infiltrierten Gefässen

Werdegang

2012
Gründung des Chirurgischen Zentrum Zürich, das Kompetenzzentrum für komplexe chirurgische Therapien in der Viszeral-, Thorax- und komplexen Tumorchirurgie
Feb 2011
Seit 2011: Klinik Im Park, Allgemeine Chirurgie und spezielle onkologische Viszeralchirurgie
2010 - Jan 2011
Stv. Ärztl. Direktor, Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie Universität Heidelberg (Prof. Dr. med. Markus W. Büchler)
2007 - 2009
Leitender Oberarzt
2006
Ehrendoktorwürde Universität Tiflis, Georgien
2005 - 2011
Leiter Viszerale Organtransplantation
2004
Apl. Professor Universität Heidelberg
2003
Ehrendoktorwürde Universität Klausenburg, Rumänien
2002
Schwerpunktbezeichnung Gefässchirurgie Universität Heidelberg
(Prof. Dr. med. Jens Allenberg)
2000
Schwerpunktbezeichnung Viszeralchirurgie Universität Heidelberg
(Prof. Dr. med. Christian Herfarth)
1998 - 2001
Leitung Minimal Invasive Chirurgie
1998
Habilitation zum Thema „Entzündung der Bauchspeicheldrüse“ Universität Heidelberg
1996
Facharzt Chirurgie Universität Heidelberg (Prof. Dr. med. Christian Herfarth)
1989 - 1991
Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft Massachusetts General Hospital, Harvard University, Boston, USA (Prof. Andrew L. Warshaw)
1986 - 1989
Dissertation zum Thema „Blutungsschock“ Universität Heidelberg,
Abt. Experimentelle Chirurgie (Prof. Dr. med. Konrad Messmer)
1982 - 1988
Studium der Humanmedizin Universität Heidelberg und University of San Antonio, Texas, USA
Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
Auslandsaufenthalte in England, Israel und Schweden

Schulen, Studium & Diplome

1988
Ausbildungsstipendium des DAAD: Surgery and Internal Medicine University of Texas at San Antonio, San Antonio/USA.
1987
General and Vascular Surgery, University of Uppsala, Uppsala/Schweden.
1986
General Surgery and Urology Postgraduate Medical Center, Exeter, U.K..
1985
Intensive Care, Technion School of Medicine Haifa, Israel.
1982 - 1989
Medizinstudium Universität Heidelberg University of Texas at San Antonio/USA.

Weitere Informationen

Krankenstationen

03/1989 - 09/1989 Gefäßchirurgie
10/1991 - 04/1992 Chirurgische Poliklinik, Sonographie
04/1992 - 08/1992 Allgemein- und Viszeralchirurgie
08/1992 - 04/1993 Chirurgische Intensivstation
04/1993 - 10/1993 Interdisziplinäre Privatstation
10/1993 - 04/1994 Kinderchirurgie
04/1994 - 10/1994 Allgemein- und Viszeralchirurgie Krankenhaus Salem Heidelberg
10/1994 - 04/1995 Chirurgische Poliklinik, Sonographie
04/1995 - 04/1996 Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
04/1996 - 10/1996 Interdisziplinäre Privatstation
10/1996 - 04/1998 Spezielle Onkologische Chirurgie
04/1998 - 10/1999 Allgemein- und Viszeralchirurgie
10/1999 - 09/2001 Allgemein-, Viszeral- und Gefässchirurgie (Zusatzausbildung)
10/2001 - dato Vertreter des Ärztlichen Direktors im Bereich Allgemein- , Viszeralchirurgie und Transplantationschirurgie

Andere spezielle klinische Tätigkeiten und organisatorische Funktionen

07/1992 Fachkundenachweis Rettungsdienst
10/1992 - 11/1994 Notarzteinsätze (ca. 300)
seit 04/1999 Konsiliartätigkeit Chirurgie klinikumsweit
seit 04/2000 Gefäßchirurgischer Rufdienst
seit 10/2001 Lebertransplantationsrufdienst
seit 08/2002 Nieren/Pankreastransplantation

1997 - 2005 Leiter der Gastroenterologischen Sprechstunden und Spezialsprechstunde für Chronisch entzündliche Darmerkrankunge
01.07.1998 - 30.09.2001 Leiter der Minimal-Invasiven Chirurgie
seit 1998 Mitglied der Budget/DRG-Kommission
01.06.1999 - 30.09.2001 Transfusionsbeauftragter
seit 01.10.2001 Lebertransplantation, Aufbau und Koordination der Leberlebendspende und Split-Lebertransplantation
seit 01.04.2003 Nieren- und Pankreastransplantation Nierenlebendspende
seit 01.07.2005 Leiter der gesamten Viszeralen Organtransplantation, Einführung neuer OP-Verfahren in Heidelberg
Juli 1998 Erste laparoskopisch assistierte totale Colektomie und ileoanale Pouchanlage
Juli 1998 Laparoskopisch assistierte Resektionen beim Morbus Crohn'
Februar 1999 Minimal-invasive videoassistierte Parathyreoidektomie
Juli 2002 Erste Leberlebendspende in Heidelberg
Juli 2004 Erste Vollsplit Lebertransplantation in Heidelberg
April 2005 Erste Lebertransplantation beim Säugling in Heidelberg
Januar 2006 Erste Leberlebendspende beim Kleinkind in Heidelberg

Studentenausbildung

Weitere Informationen

Mitglied- und Partnerschaften

  • American Pancreatic Association, Inc., Surgical Service (112), VA Medical Center, Sepulveda, CA 91343, USA
  • Pancreas Club, Inc., Dept. of Surgery, 4301 X Street, Room 2310, Sacramento, CA 95817, USA
  • European Pancreatic Club (EPC), Dept. of Medicine, Theodor-Kutzer-Ufer, 68165 Mannheim, FRG
  • International Association of Pancreatology (IAP), 15 Parkman St., ACC 336, Boston, MA 02114, USA
  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Elektrastr. 5, 81925 München, FRG
  • Sektion Chirurgische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Parkstr. 11, 89073 Ulm, FRG
  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), Medizinische Hochschule Hannover, 30623 Hannover, FRG
  • European Digestive Surgery (EDS), c/o Karger AG, P.O. Box, Allschwilerstr. 10, 4009 Basel, Switzerland
  • Deutsche Colitis/Crohn Vereinigung (DCCV), Leverkusen
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Minimal-invasive Chirurgie (CAMIC), Luisenstr. 58/59, 10117 Berlin
  • Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Tele- und Computerassistierte Chirurgie (CATC), Lindenberger Weg 80, 13125 Berlin
  • Deutsche Arbeitsgemeinschaft Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (DACED)
  • Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG), Essen
  • International Hepatobiliary Association (IHPBA), Washington
  • European Society for Organ Transplantation (ESOT)
  • European Surgical Association (ESA)

Veranstaltungen & Vorträge