Mastdarm

Ähnlich wie der Dickdarm hat auch der Mastdarm die Funktion dem Darminhalt Wasser zu entziehen, um geformten Stuhlgang zu haben. Darüberhinaus hat er aber auch eine wichtige Funktion für die Kontinenz, in dem er ein Reservoir für den aus den oberen Darmabschnitten andrängenden Stuhl darstellt. Leider entstehen gerade hier besonders häufig bösartige Tumoren und müssen mittels spezieller Techniken operiert werden, um keine Einschränkung der Kontinenz, sowie der Sexual- und Blasenfunktion zu verursachen.

Operationen bei Mastdarmkrebs

Hohe/tiefe anteriore Rektumresektion

Bei Tumorsitz im sogenannten Mastdarm kann heute in 90% der Fälle der Schliessmuskel und damit die Kontinenzfunktion erhalten werden. Diese Erfolge werden zusätzlich durch eine wesentlich sichere und prognose-verbessernde Operationstechnik der sogenannten „total mesorektalen Exzision“ weiter verbessert. Manche Tumore benötigen aufgrund ihres Sitzes und der Eindringtiefe in die Wand des Mastdarms eine Vorbehandlung mittels Strahlen- und Chemotherapie. Während des Eingriffes wird streng entlang der sogenannten Hüllfaszien präpariert und so das Risiko des Wiederauftretens des Tumors an der gleichen Stelle (Lokalrezidiv) minimiert. Auch bei diesem Eingriff werden alle Filterstationen der Lymphknoten mitentfernt. Die Rekonstruktion erfolgt dann durch eine Verbindung zwischen dem gesunden Dickdarm und dem kleinen Mastdarmrest oberhalb des Schliessmuskels. Evtl. kann es vorteilhaft sein, hier einen Dickdarmpouch als Reservoir vorzuschalten. Beim tiefsitzenden Mastdarmkrebs wird die Rekonstruktion abschliessend für ca. 3 Monate durch einen künstlichen Dünndarmausgang „trocken gelegt“, um sicherer abheilen zu können. Die Spitaldauer beträgt ca. 8-12 Tage.

Mögliche Komplikationen

Komplikationsmöglichkeiten der Mastdarmentfernung betreffen die Verbindung zwischen dem oberen gesunden Dickdarmabschnitt und dem Rest des Mastdarm bzw. dem Schliessmuskel. Sie treten in ca. 5-8% der Fälle auf, bleiben jedoch häufig ohne wesentliche Folgen, sofern ein Schutzausgang vorgeschaltet wurde.

Persönlich durchgeführte Operationen am Mastdarm

Eigene Publikationen zum Thema Mastdarm