GastroZentrum Hirslanden

Unsere Gastroenterologen im GastroZentrum an der Klinik Hirslanden ist ein Praxisverbund hochqualifizierter und engagierter Spezialärzte, welche sich mit der Diagnostik und Behandlung des Verdauungstraktes befassen. Dahinter steht die Idee, unsere Patienten kompetent, ganzheitlich und interdisziplinär zu betreuen.

Wir sind uns bewusst, dass eine optimale Betreuung des Patienten nur in engster Zusammenarbeit mit den Hausärzten und anderen Fachkollegen möglich ist. Das fördern wir mit regelmässigen interdisziplinären, praxisorientierten Diskussionsrunden und mit von uns organisierten grossen Fortbildungsveranstaltungen mit internationaler Beteiligung.

Kurz gesagt: Im GastroZentrum Hirslanden in Zürich verbinden sich hohe Fachkompetenz, neueste apparative Einrichtungen und die professionelle Infrastruktur einer der fortschrittlichsten Privatkliniken der Schweiz.

In der Klinik Hirslanden haben die Patienten die Gewähr, dass sie von bestens ausgebildetem Pflegepersonal betreut werden. Die Ausgestaltung der Dienstleistungen entspricht einem gehobenen Hotelniveau.

Das Ärzteteam des GastroZentrums freut sich, zu Ihrem wiederum gesunden - oder zumindest beschwerdefreieren - Leben einen wesentlichen Beitrag leisten zu können.

Stellungnahme GastroZentrum Hirslanden zum Artikel «Unsterile Geräte machen Patienten krank» der Sonntagszeitung vom 30.12.2018

Im Medienbericht der Sonntagszeitung vom 30.12.2018 «Unsterile Geräte machen Patienten krank» wird geschrieben, dass Endoskope an der Klinik Hirslanden nicht korrekt gelagert wurden. Die Berichterstattung bezieht sich in keinster Art und Weise auf das GastroZentrum Hirslanden in Zürich. Die Aufbereitung/Desinfektion der Endoskope am GastroZentrum Hirslanden erfolgt nach den modernsten Standards einschliesslich lückenloser elektronischer Nachverfolgung der Gerätereinigung und -lagerung. Seit über 10 Jahren finden zweimal jährlich mikrobiologische Kontrollen unserer Endoskope und Geräte statt und die Endoskope werden in speziellen, elektronisch überwachten Trockenschränken gelagert (siehe Abbildung). Darüber hinaus ist das GastroZentrum Hirslanden als Teil des Tumorzentrums Hirslanden Zürich durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) erfolgreich zum «European Cancer Centre» zertifiziert worden. Somit gelten für das GastroZentrum Hirslanden besonders strenge Richtlinien und Kontrollen betreffend der Handhabung und Aufbereitung der Endoskope. Bei dem im Medienbericht abgebildete Endoskop, welches dort fälschlicher Weise als «Darmsonde» bezeichnet wird, handelt es sich um ein Endoskop zur Untersuchung der Atemwege, ein sogenanntes Bronchoskop, und kein Endoskop für den Magen oder den Darm. Weder dieses Bronchoskop und auch der im Medienbericht abgebildete Holzschrank sind oder waren zu keinem Zeitpunkt dem GastroZentrum Hirslanden zugehörig.

Die Ärzte des GastroZentrums Hirslanden

Ärzte (5)