Für halbprivat- oder allgemeinversicherte Patienten, die sich die Leistungen einer höheren Versicherungsklasse wünschen, bieten wir verschiedene Upgrades an. In der nachfolgenden Übersicht finden Sie dazu detailliertere Informationen.

Haben Sie Fragen zu unseren Upgrades?
Gerne steht Ihnen unsere Patientendisposition zur Verfügung.

Für Wöchnerinnen

Einzelzimmer für Privat- und Halbprivatversicherte

Privatversicherte Wöchnerinnen geniessen bei uns die Privatsphäre in einem grosszügigen Einzelzimmer. Die Übernachtung einer Begleitperson und eines Geschwisterkindes ist kostenlos. Darüber hinaus verfügen Sie über die freie Arztwahl und können mit Ihrer Gynäkologin oder Ihrem Gynäkologen hier gebären, sofern diese oder dieser bei uns akkreditiert ist.

Auch Halbprivatversicherte verbringen die Zeit im Wochenbett in einem Einzelzimmer. Ihre Begleitperson und ein Geschwisterkind können für 150 Franken pro Nacht inkl. Frühstück ebenfalls bei Ihnen übernachten. Bitte beachten Sie, dass alle restlichen Leistungen weiterhin denjenigen der halbprivaten Versicherungsklasse entsprechen.

Allgemeinversicherte Wöchnerinnen verbringen Ihr Wochenbettaufenthalt in einem Doppelzimmer. Der diensthabende Arzt oder die Ärztin wird Ihnen in der 34. Schwangerschaftswoche zugeteilt.

Die angegebenen Beträge gelten sowohl für Spontangeburten als auch für Mütter, die ihr Kind durch einen Kaiserschnitt zur Welt bringen.

Wir bieten diverse Upgrade-Möglichkeiten für Ihr Zimmer

Bei uns in der Klinik Hirslanden können Sie für Ihren Wochenbettaufenthalt je nach Versicherungskategorie zwischen einem Einzel- und Doppelzimmer wählen. Sämtliche Zimmer verfügen über eine Wickelkommode und sind gemütlich eingerichtet.

Je nach Zusatzversicherung werden die Kosten für Zimmer-Upgrades im Wochenbett übernommen. Folgend finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Angebote und Kosten:

  • Allgemein zu Privat: CHF 11'500 pro Aufenthalt
  • Halbprivat zu Privat: CHF 3'500 pro Aufenthalt

Bitte besprechen Sie Ihren Wunsch nach einem Versicherungs-Klassenwechsel mit Ihrem Arzt. Die Arztpraxis wird die entsprechende Anmeldung bei der Klinik vornehmen. Die angegebenen Beträge gelten sowohl für Spontangeburten als auch für Mütter, die ihr Kind durch einen Kaiserschnitt zur Welt bringen. Bei einem Versicherungs-Klassenwechsel von allgemeinversicherten Müttern, kommen bei Mehrlingsgeburten pauschal CHF 1'200 für jedes weitere Kind dazu.

Diese Preise gelten auch, wenn nach der Geburt eine medizinisch begründete längere Liegezeit notwendig werden sollte. Falls Sie vor der Geburt eine stationäre Behandlung benötigen, wird der Klassenwechsel individuell berechnet.

Für halbprivatversicherte Patienten

Versicherungsklassenwechsel für Akutpatienten

Mit einem Versicherungsklassenwechsel können Sie bei Ihrem Aufenthalt alle Vorteile der privaten Versicherungsklasse geniessen. Wenn Sie dies wünschen, wenden Sie sich bitte an die Patientendisposition T +41 44 387 24 24 und wir werden Ihnen einen Kostenvoranschlag für den geplanten Aufenthalt erstellen.

Bitte beachten Sie, dass es sich lediglich um eine grobe Kostenschätzung handeln wird und der Aufenthalt nach den effektiv erbrachten Leistungen abgerechnet wird.

Ein Versicherungsklassenwechsel ist nur für die gesamte Aufenthaltsdauer möglich. Nebst den Klinikleistungen werden auch alle Arzthonorare nach dem privaten Tarif abgerechnet.

Für allgemeinversicherte Patienten

Versicherungsklassenwechsel für Akutpatienten

Mit einem Versicherungsklassenwechsel können Sie bei Ihrem Aufenthalt alle Vorteile der halbprivaten resp. privaten Versicherungsklasse geniessen. Wenn Sie dies wünschen, wenden Sie sich bitte an die Patientendisposition T +41 44 387 24 24 und wir werden Ihnen einen Kostenvoranschlag für den geplanten Aufenthalt erstellen.

Bitte beachten Sie, dass es sich lediglich um eine grobe Kostenschätzung handeln wird und der Aufenthalt nach den effektiv erbrachten Leistungen abgerechnet wird.

Ein Versicherungsklassenwechsel ist nur für die gesamte Aufenthaltsdauer möglich. Nebst den Klinikleistungen werden auch alle Arzthonorare nach dem halbprivaten resp. privaten Tarif abgerechnet.