Gentest für Ungeborene

Gesundheitssendung CheckUp

Viele Schwangere wollen herausfinden, ob ihr ungeborenes Kind an einer Krankheit leidet. Ein neues Testverfahren ermöglicht es, Trisomie 21 und weitere Erbgut-Krankheiten, mithilfe eines einfachen Bluttests zu erkennen. Diese Art der nicht-invasiven Pränataldiagnostik, macht vorgeburtliche Untersuchungen noch einfacher, denn er ist mit einer Treffsicherheit von 96 bis 99% noch zuverlässiger als der bisherige Ersttrimester-Test.

Damit kann sich der Test mit den invasiven Methoden, etwa der Fruchtwasserpunktion, messen und ist dabei völlig risikofrei. Doch trotz aller Vorteile, wirft diese Art der Pränataldiagnostik, bei Eltern und bei Gynäkologen etliche Fragen auf.

Weitere Beiträge anschauen

Weitere Publikationen zum Thema

Zentren (21)