Lähmungsorthese

Gesundheitssendung CheckUp

Zum ersten mal in der Schweiz wurde die Lähmunsorthese C-Brace von der Balgrist Tec AG an einer Patientin mit Kinderlähmung eingesetzt.

Die Orthese besteht aus einem Oberschenkel- Unterschenkel- und Fussteil. Sensoren messen 50 mal in der Sekunde, in welcher Phase des Bewegungsablaufes sich der Anwender befindet. Ein Mikroprozessor steuert über Elektromotoren ein Hydraulikeinheit. Für Patienten mit Lähmungen in den unteren Extremitäten eröffnen sich neue Dimensionen bezüglich Mobilität. Besonders die Fortbewegung im unebenen Gelände ist durch dieses System besser möglich.

Weitere Beiträge anschauen

Weitere Publikationen zum Thema

Zentren (42)