Wirbelsäulen- und Schmerzzentrum Aarau

Das Wirbelsäulen- und Schmerzzentrum der Hirslanden Klinik Aarau ist auf die Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule spezialisiert. Ursachen können beispielsweise degenerative oder rheumatische Veränderungen, entzündliche Erkrankungen von Nerven, Bandscheibenvorfälle, Wirbelbrüche und Tumore sein. Die Folge sind Rückenschmerzen, sowie oft auch Beschwerden, die in den Kopf, die Arme, das Gesäss oder die Beine hin ausstrahlen. Weitere Funktionsstörungen, zum Beispiel hartnäckige Muskelverspannungen, Schlafstörungen und Beeinträchtigungen des Sozial- und Arbeitslebens können insbesondere bei länger bestehenden Schmerzproblemen hinzukommen.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit seit Jahren etabliert und bewährt

Gerade bei komplexen Krankheitsbildern ist zum Erkennen aller relevanten Probleme sowie zur Planung und Durchführung einer optimalen Therapie das Wissen aus verschiedenen medizinischen Fachbereichen gefragt. Am Wirbelsäulen- und Schmerzzentrum Aarau arbeiten daher erfahrene Fachärzte aus den Bereichen Wirbelsäulen- und Neurochirurgie, interventionelle Schmerzmedizin, Neurologie und Rheumatologie eng zusammen. Darüber hinaus pflegen wir ein Netzwerk mit weiteren Fachdisziplinen, z. B. Radiologie, Psychiatrie und Physiotherapie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit der beteiligten Praxen untereinander und mit der Hirslanden Klinik Aarau ist seit vielen Jahren etabliert und hat sich bewährt.

Unseren Patienten bieten wir:

  • Eine umfassende diagnostische Abklärung
  • Ein breites therapeutisches Spektrum
  • Kurze Behandlungswege
  • Schneller Zugang zu allen medizinischen Leistungen
  • Individuelle Beratung und Behandlung in einem persönlichen Umfeld